Skip to main content

Steinzeit


Die Steinzeit ist Teil der Urzeit und begann vor 2,6 Millionen Jahren. Archäologische Funde der Oldowan-Kultur aus Äthiopien und Kenia stammen aus der Zeit vor 2,6 Millionen bis 1,5 Millionen Jahren. Somit gilt die Steinzeit als die erste historische Epoche der Menschheitsgeschichte. Ihre Bezeichnung hat die Zeitepoche aufgrund des Steingebrauchs für Werkzeuge und Waffen erhalten. Die Steinzeit gliedert sich in:

  • Altsteinzeit (vor 2,6 Millionen bis 12.000 v.Chr.),
  • Mittelsteinzeit (12.000 v.Chr. bis 9.500 v.Chr.)
  • Jungsteinzeit (9.500 v.Chr. bis 5000 v.Chr.)

Nach dem Ende der Steinzeit, setzte die Bronzezeit ein, dann die Eisenzeit – in welcher wir uns heute noch befinden.

Höhlenmenschmythos: Lebten Steinzeitmenschen in Höhlen

lebten die steinzeitmenschen in höhlen

Steinzeitmensch ist die Bezeichnung für einen Menschen, welcher in der frühesten Epoche der Menschheitsgeschichte lebte. Aufgrund von gefundenen Höhlenmalereien existiert der Irrglaube, dass Steinzeitmenschen in Höhlen gelebt haben müssen. Dies ist allerdings falsch. Denn es ist mittlerweile nachgewiesen, dass die Menschen damals in Zelten und Hütten lebten. Wie lebten die […]

Wo lebten die Altsteinzeitmenschen

wo lebten die altsteinzeitmenschen

Zu Beginn der Altsteinzeit lebten die Vorfahren der Menschen nur in Afrika. Denn nur hier lässt sich bislang nachweisen, wie sich Schritt für Schritt aus affenartigen Kreaturen der erste, aufrecht gehende Mensch entwickelte. Von Afrika aus dürften die frühen Menschen sowohl Asien als auch Europa besiedelt haben. Wo lebten Menschen […]