Skip to main content

Abstrakt


Abstrakt ist ein Adjektiv, welches verwendet wird, um eine Erkenntnis aus dem Zusammenhang zu erlangen. Im normalen Sprachgebrauch verwendet man abstrakte Begriffe, wie Staat, Liebe oder Glück. All diese Dinge sind nichts Konkretes, da man sie weder sehen noch anfassen kann. Es handelt sich demnach um abstrakte Konzepte, welche dennoch vorhanden sind.

Diese Konzepte heben sich aus einer konkreten Erfahrung ab und erlangen eine eigene Selbstständigkeit. Oftmals sind abstrakte Begriffe auch erst, durch ein Bezugssystem, erlebbar. Der Staat beispielsweise braucht Bürger, ansonsten wäre es kein Staat. Die Liebe benötigt Liebende, ansonsten wäre diese nicht erlebbar.

Abstraktes ist demnach alles, was sich durch eine höhere Erkenntnis ergibt. Ohne diese Erkenntnis wäre Abstraktes nicht erlebbar bzw. wahrnehmbar.

Abstrakta und Konkreta: Unterschiede, Bedeutung & Grammatikregeln

abstrakta und konkreta unterschiede bedeutung regeln

Abstraktum und Konkretum bzw. auch als Abstrakta und Konkreta bezeichnet, sind beides Spezifizierungen für Nomen, also Substantive. Abstrakta sind Substantive, welche man nicht anfassen kann. Das kann zum Beispiel das Wort Liebe sein. Konkreta sind Nomen, welche anfassbar sind. Zum Beispiel Haus, Tür, Hund oder Mensch. Gegenstände bzw. Dinge zum […]

Unterschied zwischen abstrakt und konkret an Beispielen erklärt

abstrakt konkret unterschied bedeutung beispiele

Allgemein kann man feststellen, dass alle Dinge, Gegenstände oder Personen – welche wir sehen und anfassen können, zu den konkreten Sachverhalten gehören. Dazu gehören zum Beispiel Katze, Boot, Baum oder Schrank. Liebe, Hass und alle anderen Gefühle kann man nicht sehen, nicht riechen und nicht anfassen, wodurch diese zu abstrakten […]