Skip to main content

Was ist Persönlichkeit: Definition, Bedeutung und Merkmale


In der wissenschaftlichen Psychologie gibt es keine eindeutige Begriffserklärung zur Persönlichkeit. Stattdessen existieren mehrere Persönlichkeitsbegriffe und Definitionen. Denn existieren, je nach psychologischer Strömung, unterschiedliche Sichtweisen auf den Menschen als Gegenstand der Forschung. Somit existieren verschiedene Persönlichkeitstheorien, welche den Begriff beschreiben.

Dennoch lassen sich in den verschiedenen Theorien allgemeine Gemeinsamkeiten und Übereinstimmungen finden, um einen allgemeinen Persönlichkeitsbegriff zu definieren.



Persönlichkeit: Definition und Bedeutung

Es gibt einen einfachen und einen erweiterten Persönlichkeitsbegriff. Zuerst der Einfache. Die Persönlichkeit eines Menschen ist die Gesamtheit seiner Persönlichkeitseigenschaften.

Diese Merkmale sind relativ starr und zeitlich konstant, können allerdings auch verändert werden. Solche Eigenschaften können der Grad der Intelligenz, Fähigkeiten, seine Begabungen, Interessen, Bedürfnisse, Gefühle, Stimmungen, bisher gemachte Erfahrungen oder Einstellungen sein.

Hier ein Beispiel….
Um die Persönlichkeit zu beschreiben, nutzt man gewisse Eigenschaftswörter, welcher zur Person passen. So kann diese Person:

  • besonders oder weniger intelligent sein (Grad an Intelligenz),
  • besonders oder weniger sportlich sein (Fähigkeiten)
  • musikalisch, redegewandt oder empathisch sein (Begabung)
  • belesen oder künstlerisch interessiert sein (Interessen)
  • sicherheitsorientiert oder neigt zur Selbstverwirklichung (Bedürfnisse)
  • einfühlend, hartherzig, freudig, launisch oder cholerisch sein (Emotionen und Stimmungen)
  • sozial engagiert, ehrlich und gewissenhaft sein (Einstellungen)

Die Persönlichkeitsmerkmale stehen in einer gewissen Anordnung, was man auch als Persönlichkeitsstruktur bezeichnet. Ihr Zusammenspiel und ihr Ausprägungsgrad bestimmen dann die Persönlichkeit eines Menschen und machen dessen Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit aus (Guiford 1984).

Der individuelle Ausprägungsgrad jeder Persönlichkeitseigenschaft, beispielsweise Intelligenz, bestimmt dann die Erlebnis- und Verhaltensweisen der Person. So reagiert ein besonders intelligenter Mensch in gewissen Situationen anders, als ein weniger intelligenter. Oder ein ängstlicher Mensch neigt schneller zu Fluchtstrategien in bedrohlichen Situationen.

Somit kann die Persönlichkeitsstruktur eines Menschen zwar nicht direkt beobachtet werden, allerdings kann man Rückschlüsse aus dessen Verhalten ziehen. Das heißt: Der Grad an Ängstlichkeit als Persönlichkeitsmerkmal ist nicht beobachtbar, allerdings kann man aufgrund eines schnellen Rückzugs- und Fluchtverhaltens annehmen, dass diese Person ängstlich ist.

Persönlichkeit ist somit lediglich ein gedanklich konstruiertes Gerüst, welches einen Beobachter und einen Bezugspunkt erfordert. Ein Mensch kann nur ängstlich wirken, wenn es einen Vergleich zu einem mutigeren Menschen gibt. Sobald alle Menschen innerhalb einer Gruppe fliehen, gibt es keinen Mutigen und keinen Ängstlichen. Dann ist Mut und auch Ängstlichkeit keine individuelle Persönlichkeitseigenschaft.

Oder noch ein Beispiel….
Ein Mensch wirkt nur intelligent, wenn der Vergleich zu einem weniger Intelligenten stattfindet. In einem Land, in welchem nur Analphabeten leben – könnte der Mensch, welcher lesen und schreiben kann – als intelligent wahrgenommen werden. Dort besteht eine Einzigartigkeit. Setzt man den selben Menschen in ein Land, wo Lesen und Schreiben einen Standard darstellen, verschwindet mitunter die Intelligenzeigenschaft, da die Einzigartigkeit verschwindet.

Das bedeutet, dass die Persönlichkeitsmerkmale einen Beobachter, einen Vergleich benötigen und auch vom Umfeld, in welchem der Mensch sich befindet, abhängig sind. Die Eigenschaft muss vom Umfeld als einzigartig empfunden werden, damit sie bemerkt wird.

Und das bedeutet…

Persönlichkeit ist die einzigartige Struktur (Ausprägungsgraden) von relativ konstanten Persönlichkeitsmerkmalen, welche zu bestimmten Erlebnis- und Verhaltensmuster führen.


Mehr Beiträge zur Persönlichkeitsforschung


wissen
Mit unserem kostenlosen Newsletter bleibst du psychologisch auf dem Laufenden.
Schließ dich uns an und gib deine Email Adresse ein. Wir schicken dir dann wöchentlich die kostenlosen Lektionen zu.      

Buchempfehlungen:


Ähnliche Beiträge