Skip to main content

Physiologus


Der Physiologus ist ein literarisches Werk, welches Heilkräfte und Symbolik von Tieren, Pflanzen und Steinen beschreibt. Erste Überlieferungen entstanden in der Antike – -wohlmöglich in Alexandria, im 2. und 4. Jahrhundert, erschienen in griechischer Sprache. In diesem frühen Werk wurden in 48 Abschnitten reale Tiere, aber auch Fabelwesen beschrieben. Jeder Abschnitt beginnt mit der Benennung eines Tieres. Dem folgen Aussagen zum Verhalten, zum Wesen und zu den typischen Eigenschaften des benannten Tieres. Da das Werk in einer Zeit entstanden ist, als das Christentum aufzustreben begann – finden sich zahlreiche Analogien zur christlichen Heilsgeschichte. So werden Parallelen zu Jesus Christus, dessen Opfertod, Erlösung und Wiederauferstehung gezogen. Andere Tiere geben ein Beispiel für christliche Werte und Tugenden ab.