Skip to main content

Mythologie


Das Sphinx Rätsel & Warum der Sphinx die Nase fehlt

Große Sphinx in Gizeh

Eine oder ein Sphinx ist eine Statue, welche ein Mischwesen aus Tier und Mensch darstellen soll. Sphingen (Plural v. Sphinx) dienen als Wächterfiguren auf Friedhöfen, Parkanlagen oder an Kirchen. Die größte Sphinx befindet sich in Gizeh (Ägypten). Was ist eine Sphinx Die Sphinx ist, innerhalb der griechischen Mythologie, ein Mischwesen […]

Irrtümer und Mythen der Geschichte (Fake History)

Ein Geschichtsmythos (englisch: Fake History) ist ein Irrtum, welcher in der Geschichtsschreibung einmal auftauchte, irgendwann widerlegt wurde, aber sich dennoch bis heute hält. Einige Geschichtsirrtümer sind so präsent, dass diese zur Allgemeinbildung zählen, obwohl sich der Erkenntnisstand bereits geändert hat. Ein Großteil der Irrtümer wurden durch Geschichtsquellen klar widerlegt, andere […]

Zwerge: 15 Fragen & Antworten zum Sagenwesen, Märchengestalt

zwerge nordische mythologie

Ein Zwerg ist ein mythologisches Wesen, welches in Märchen, Sagen und Volkserzählungen vorkommt. Charakteristisch an Zwergen ist, dass sie kleiner als Menschen sind, oft unterirdisch in Höhlen leben und gute Handwerker sind. Der Abbau von Metallerzen, Diamanten und Gold wird in vielen Erzählungen aufgegriffen, weshalb mit Zwergen immer ein gewisser […]

Was ist das 13. Sternzeichen: Bedeutung und Herkunft

Was ist das 13. Sternzeichen

Auf TikTok und X ( ehemals Twitter) ist eine Diskussion entfacht, ob es ein 13. Sternzeichen gibt? Verändert sich dadurch dein bestehendes Sternzeichen? In diesem Beitrag erfährst du mehr darüber. Wie soll das neue Sternzeichen heißen? Die Diskussion, ob es ein neues Sternzeichen gibt, ist nicht neu. Seit ca. 10 […]

Bedeutung der Lilith in Mythologie, Religion, Astrologie & Fantasy

lilith-bedeutung

Lilith ist eine Dämonin, die ihren Ursprung in der hebräischen Übersetzung des Epos „Gilgamesch, Enkidu und die Unterwelt“ hat. Sie wird hauptsächlich als negativ beschrieben, soll Kinder töten und Männer verführen. Bis heute wird ihr Mythos in unterschiedlichen Medien verarbeitet oder zumindest ihr Name verwendet.

Kikimora (Mythologie): 6 Fragen und Antworten

was-ist-eine-kikimora-mythologie

Die Kikimora ist eine aus einer slawischen Göttin im Zuge der Christianisierung entstandene poltergeistähnliche Sagengestalt. Sie steht besonders mit dem Spinnereihandwerk und der Fruchtbarkeit in Verbindung. Wo ist die Kikimoro kulturell verbreitet Die Kikimora ist eine Gestalt der slawischen Mythologie und kommt vor allem bei west- und ostslawischen Völkern wie […]

Faunus, der Schutz- und Fruchtbarkeitsgott in der römischen Mythologie

faunus römische mythologie

Faunus ist ein altrömischer Gott, welcher die Natur und den Wald symbolisiert. Innerhalb der römischen Mythologie galt er als Schutzgott des Ackerbaus und der Viehzucht. Zusammen mit seiner Gefährtin Fauna beschützte er vor allem die Nutztiere, die Bauern und Hirten. Dies setzt ihn mit Pan, dem griechischen Hirtengott, gleich. Der […]

Fauna, die römische Schutzgöttin der Tierwelt

fauna römische schutzgöttin

Fauna bzw. auch als Fatua, Fenta Fauna und Fenta Fatua bezeichnet – war, innerhalb der römischen Mythologie, die Schutzgöttin des Weideviehs. Das biologische Reich der Tiere wurde nach ihr benannt und das wissenschaftliche Fachgebiet der Faunistik existiert seit dem Altertum. Fauna als Göttin der römischen Mythologie Das römische Reich kennzeichnete […]

Was sind Nornensteine

was sind nornensteine

Nornensteine sind magische Steine, welche in Videospielen, Comics oder Fantasy-Erzählungen vorkommen. In den Artefakten sind Energien der nordischen Göttinnen gespeichert, welche auf uraltes Wissen basieren. Was sind Nornensteine? Die Nornen sind, in der nordisch germanischen Mythologie, die Schicksalsgöttinnen. Insgesamt werden drei Göttinnen in der Völuspa (Liederbuch der Götter) erwähnt. Urd […]

Aud Kjetillsdottir: Biographie und Sage zu Aud the Deepminded

lagertha wikinger nordische mythologie

Aud Kjetillsdottir bzw. auch Auth oder Unn genannt, war eine norwegische Siedlerin, welche im 9. und 10. Jahrhundert weite Teile Islands besiedelte. Aufgrund ihres Verstandes nannte man sie auch „Unn die Grundgescheite“ oder (engl.) „Aud the Deepminded„. Unn in der nordischen Mythologie und Sagenwelt Aud bzw. Unn wurde als zweite […]

Kjetill Flachnase: Vikings Biographie und Mythologie zum Wikinger

kalf hedeby vikings

Kjetill Flachnase, eigentlich Kjetill Björnsson bzw. auch Kjetil, Ketil oder Ketill geschrieben, war ein Wikinger aus der nordischen Laxdoela saga (Sage von den Bewohnern des Lachsflusstals). In der Fernsehserie Vikings ist Kjetill einer der Siedler, welche zusammen mit Floki die Insel Island besiedeln.

Egil der Bankert: König Harald Schönhaars treuer Vasall

bragi nordischer gott

Egil der Bankert ist ein Charakter aus der Fernsehserie Vikings, welche wahrscheinlich der historischen Figur Egil Ullserk zugrunde liegt. Jener Egil Ullserk war laut der Snorri Sturlusons Heimskringsla ein Bannenträger von Harald Schönhaar.

Harbard: Gott der nordischen Mythologie & Wanderer in Vikings

harbard gott nordische mythologie wanderer vikings

Harbard ist laut nordischer Mythologie einer von vielen Namen, welchen der Göttervater Odin angenommen hat. In der Fernsehserie Vikings ist Harbard eine Figur, welche das Schicksal von Ragnar Lodbrok und den Wikingern maßgeblich verändert. Harbard in der nordischen Mythologie Das sogenannten Hárbarðslióð, welches in der Lieder Edda enthalten ist – […]

Sigurd Schlangenauge Ragnarsson: Wikingerkönig in Schweden

sigurd schlangenauge ragnarsson

Sigurd Schlangenauge Ragnarsson bzw. altnordisch Sigurd Orm-i-auga Ragnarsson war ein legendärer Anführer des großen heidnischen Heeres, welches in den Jahren 865 bis 877 große Teile Englands unterwarf. Mythologie und Geschichte zu Sigurd Schlangenaugen Ragnarsson Sigurd soll, laut der Þáttr af Ragnars sonum (Ragnarsaga), Sohn des legendären Wikingeranführers Ragnar Lodbrok gewesen […]

Ubbe Ragnarsson – ein Wikingeranführer des großen heidnischen Heeres

ubbe ragnarsson

Ubbe Ragnarsson war ein Sohn von Ragnar Lodbrok und seiner zweiten Ehefrau Aslaug. Er gilt als nicht gesicherte Wikingeranführer des neunten Jahrhunderts. Zusammen mit seinen Brüdern Ivar, Hvitserk, Sigurd Schlangenauge und Björn Eisenseite soll er das große heidnische Heer angeführt haben, welches in den Jahren 866 bis 874 drei englische […]

Warum schmückt man den Weihnachtsbaum: Ursprung, Geschichte und Bedeutung

warum schmückt man den weihnachtsbaum

Der Weihnachtsbaum wird oft auch Tannenbaum oder Christbaum genannt. Sein ursprünglicher Name war allerdings Opferbaum, dann Paradiesbaum und schließlich Christbaum, als Symbol der Geburt von Jesus Christus und dem ewigen Leben. Dabei ist der Brauch eigentlich überhaupt nicht christlichen Ursprungs, sondern heidnisch. Denn die Wikinger und Germanen führten den Brauch […]

Tyr der einarmige Gott der nordischen Mythologie

tyr nordische mythologie

Tyr oder Teiwaz bzw. Tiwaz genannt, war einer der Hauptgötter in der nordischen Mythologie. Auch die Namen Ziu, Tiu oder Tiuz wurden bei den Germanen für den Gott Tyr verwendet. Tyr stammt von den Riesen ab und als sein Vater gilt der Reifreise Hymir „der Finstere“.

Njörd nordischer Gott der Wanen

njörd nordischer gott

Njörd bzw. auch Njörðr oder Niördr genannt, war laut nordischer Mythologie ein Fruchtbarkeitsgott der Wikinger und Germanen. Sein Heim war Noatun, welches in Asgard lag. In diesem Heim wurden die Schiffe gebaut und Njörd war auch der Gott des Schiffsbaus, des Segelns, der Meere und Ozeane.

Frigg nordische Schutzgöttin des Haushaltes und der Ehe

frigg nordische schutzgöttin haushalt ehe

Frigg oder auch als Friga, Frigga, Fricka, Frija oder Frea bezeichnet, ist laut nordischer Mythologie die Göttin der Ehe und des Haushaltes. Ihr Gemahl ist Odin, der Gottvater und Hauptgott des nordischen Pantheons. Mit ihm zusammen hat sie drei Söhne: Baldur, Hödur und Hermod. Sie galt als Göttin der Vorsehung, […]

Bragi nordischer Gott der Dichtkunst und Skalden

bragi nordischer gott

Bragi war, laut nordischer Mythologie, der Gott der Dichtkunst. Demnach saß er in Walhall und begrüßte dort die gefallenen Krieger mit seinen Skaldenliedern. Anders als die meisten Asengötter war er kein Kriegsgott, sondern diente lediglich der Unterhaltung.