Skip to main content

5 Gründe, Warum Vitamin C so wichtig ist


Falls Du dich schon immer mal gefragt hast, was das viel zitierte Vitamin C ist und warum es für den Menschen so wichtig ist, bist Du hier genau richtig.

Im folgenden Text werde ich das Vitamin nicht nur definieren, sondern auch seine Bedeutung erläutern.
Außerdem gehe ich auf die Funktionen ein, die das Vitamin bedient und zeige dir, was bei einem Mangel an Vitamin C passieren kann.

Des Weiteren gebe ich dir ein paar beispielhafte Lebensmittel mit an die Hand, die reich an Vitamin C sind.
So kannst du selbst darauf achten, gesunde Lebensmittel in deinen Alltag einzubauen und ausreichend Vitamin C zu dir zu nehmen.

Und das Beste daran?
Der ganze Text wird bewusst in möglichst einfacher Sprache gehalten. Du brauchst parallel also kein Lexikon aufgeschlagen zu haben, um diesen informativen und erklärenden Text zu verstehen. Genug geschwafelt – ab in den Text! Viel Spaß beim Lesen!

Was ist Vitamin C überhaupt? Vitamin C als essentielles Vitamin!

Vitamin C ist ein Vitamin. So weit, so gut.
Jetzt denkst Du dir wahrscheinlich: Das wusste ich bereits.

Was du wahrscheinlich aber noch nicht wusstest, ist der andere Name für Vitamin C: Ascorbinsäure.
Ist aber auch nicht so wichtig! Wichtiger ist stattdessen, dass Vitamin C zu der Gruppe der wasserlöslichen Vitamine gehört. Das bedeutet, dass dein Körper nur geringe Mengen an Vitamin C speichern kann.

Weiterhin wichtig ist, dass es zu den essentiellen Vitaminen gehört.
Das bedeutet, dass es dein Körper leider nicht selbst herstellen oder produzieren kann.
Du musst es also separat aufnehmen, um nicht an Vitaminmangel zu leiden.
Diesen Punkt solltest Du dir merken und verinnerlichen!

Früher erkrankten die Leute ziemlich oft an Vitaminmangel.
Mangelerscheinungen, wie Skorbut, Zahnausfall, Blutungen oder verzögerte Wundheilung gab es damals häufig.
Heute ist es aber Jedem möglich, durch gesunde und ausgewogene Ernährung – seinen Vitamin C Haushalt bestens zu regulieren.

Nach dieser kompakten Definition von Vitamin C kommen wir auch schon zu den Funktionen, die das Vitamin erfüllt. Davon gibt es ein paar mehr, denn kaum ein Vitamin erledigt so viele Aufgaben wie das Vitamin C.

Vitamin C als Antioxidans

Eine der Funktionen von Vitamin C ist die, dass es als Antioxidans zu gebrauchen ist.
Wenn Du diese Unterüberschrift liest, dann denkst Du dir wahrscheinlich: Er wollte doch einfache Sprache verwenden. Und Du hast recht. Deshalb erkläre ich Dir, was damit gemeint ist: Ein Antioxidans schützt deinen Körper vor aggressiven sowie freien Radikalen.

Sie sorgen dafür, dass deine Zelle keine Elektronen verliert. Denn dies findet bei einer Zelloxidation statt. Die Folge ist, dass gewisse Nervenübertragungen und Signale nicht mehr ordnungsgemäß stattfinden und die Zelle in ihrer Funktion gestört ist.

Und was zum Teufel sind nun Radikale?

Berechtigte Frage! Radikale kannst du dir als Teilchen vorstellen, die Stress in deinem Körper verursachen.
Und dieser Stress wiederum kann beispielsweise zu Krankheiten führen oder den Alterungsprozess deines Körpers beschleunigen.

Vereinfacht kannst du Dir also merken, dass das Vitamin C in seiner Funktion als Antioxidans dazu beiträgt, dass dein Körper gesund bleibt und in der Lage ist, seine üblichen Prozesse wie gewollt durchzuführen. Er ist also funktionsfähig und wird durch das Vitamin C vor zu viel Zellstress geschützt.

Vitamin C zum Aufbau von Knochen-, Binde- und Knorpelgewebe

Eine weitere Funktion von Vitamin C ist, dass es am Aufbau von Knochen-, Binde- und Knorpelgewebe beteiligt ist. So kräftigt es beispielsweise das Bindegewebe, indem es Eiweiße und andere Stoffe in deinem Körper miteinander verknüpft.

Außerdem sorgen diese Verknüpfungen zum Beispiel dafür, dass Deine Haut dehnbar ist und deine Knochen und Zähne fest bleiben und nicht weich werden mit der Zeit. Selbst wenn Du dich verletzt hast und sich eine Wunde auf der Haut gebildet hat, ist das Vitamin C an der Bildung des Narbengewebes beteiligt, sodass es auch bei der Wundheilung eine wichtige Rolle spielt.

Vitamin C beim Stoffwechsel

Die dritte Kategorie der Funktionen, die hier thematisiert werden sollen, ist die, dass Vitamin C auch an Stoffwechselprozessen beteiligt ist. Diesen Aspekt solltest Du dir einfach so merken, weil eine genaue Erläuterung der Vorgänge diesen Text unnötig kompliziert machen würde. Du behältst also einfach, dass das Vitamin C für eine normale Verdauung sorgt.

Vitamin C bei der Synthese von Hormonen

Eine weitere Funktion des vorgestellten Vitamins betrifft die Synthese von Hormonen.
Als Synthese wird eine Zusammenführung oder Vereinigung mehrerer Bestandteile zu einem Element verstanden. Vereinfacht gesagt sorgt das Vitamin also dafür, dass verschiedene Hormone ausgeschüttet werden können. Dazu zählen beispielsweise Sexual-, Wachstums- und Stresshormone. Es wird also deutlich, dass auch der Hormonhaushalt auf eine ausreichende Aufnahme von Vitamin C angewiesen ist.

Nachdem nun ein paar Funktionen des Vitamins erläutert wurden, geht es in den folgenden Absätzen um die optimale Menge an Vitamin C und wie Du diese zu Dir nehmen kannst.

Wie viel Vitamin C pro Tag ist nötig

Die folgenden Werte dienen lediglich als Richtwerte. Besondere Situationen – wie eine Krankheit beispielsweise – können aber für einen erhöhten Bedarf an Vitamin C sorgen.

So empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. Säuglingen und Kleinkindern bis zum vierten Lebensjahr dem Körper täglich ca. 20 Milligramm Vitamin C zuzuführen. Dieser Richtwert steigert sich mit dem Kindesalter in verschiedenen Schritten über 30, 45, 65 und 85 Milligramm täglich.

Ab dem 15. Lebensjahr sollen Männer ungefähr 110 Milligramm und Frauen ca. 95 Milligramm täglich zu sich nehmen. Für Schwangere und stillende Frauen ergibt sich ebenso ein erhöhter Bedarf wie für Raucher. Dabei kann der erforderte Wert auf bis zu 155 Milligramm pro Tag ansteigen.

Warum brauchen Raucher mehr Vitamin C

Durch das Rauchen ergeben sich nachteilige Prozesse in den Zellen.
Sie benötigen mehr Energie, da die Signalübertragung zwischen Nervenzellen gestört sind, Zellen insgesamt mehr Sauerstoff benötigen und der Körper allgemein stark mit Entgiftung beschäftigt ist.
Aus diesem Grund müssen Raucher einfach mehr Vitamin C konsumieren, als Nichtraucher.

Welche Lebensmittel eignen sich für die Aufnahme von Vitamin C

Nun weißt Du, wie viel Milligramm an Vitamin C du täglich konsumieren sollst.
Um Deinen Bedarf aber auch tatsächlich decken zu können, werde ich Dir nun ein paar Lebensmittel nennen, die dafür geeignet sind.

Grundsätzlich lässt sich dazu sagen, dass besonders frisches Obst und Gemüse hervorragende Lieferanten für Vitamin C sind. So eignen sich beispielsweise Paprika, Brokkoli und Rosenkohl auf der Seite des Gemüses und Sanddornbeeren, die schwarze Johannisbeere, Erdbeeren und Zitronen auf der Seite des Obstes.

Ein daraus resultierender Tipp: Trinke frische Smoothies. Sie schmecken nicht nur super lecker, sondern versorgen deinen Körper auch mit ganz vielen wichtigen Vitaminen!

Wie wirkt sich ein Mangel an Vitamin C aus?

Die folgenden Zeilen sollen als eine Art Abschreckung dienen.
Ich hoffe nämlich, dass es bei Dir nie dazu kommen wird, aber hier sind ein paar Symptome, die bei einem Mangel an Vitamin C auftreten können: Es kann sein, dass Du dich schlapp fühlst und Dir nicht nur die übliche Energie, sondern auch Deine standardmäßige Kraft fehlt.
Außerdem bist Du bei einem Mangel an Vitamin C anfälliger für Infekte und Krankheiten, weil dein Immunsystem möglicherweise nur eingeschränkt funktioniert.

Wie wichtig sind Nahrungsergänzungsmittel zur Aufnahme von Vitamin C

Falls es Dir schwerfällt, Deinen täglichen Bedarf an Vitamin C zu decken, gibt es einige Formen von Nahrungsergänzungsmitteln.
Diese helfen Dir bei diesem Prozess und sorgen dafür, dass Dein Körper trotzdem mit ausreichend Vitaminen versorgt wird. Die gängigsten Formen an Vitamin C Präparaten sind Tabletten, Kapseln oder Tropfen.
Aber auch eine Infusion oder ein mit Vitamin C versetztes Pulver sind denkbar.

Das Praktische an Nahrungsergänzungsmitteln ist die Synthetik.
Ich weiß, dass die meisten Menschen gern Naturprodukte, anstatt chemisch hergestellte Labormittel zu sich nehmen.
Dennoch wirken synthetische Mittel gezielt, sind effizienter und leicht dosierbarer.

Wie wirkt sich eine Überdosis an Vitamin C aus?

In vielen Nahrungsergänzungsmitteln sind die Dosierungen nicht optimal.
So gibt es schließlich keine Vitamin C Präparate für Raucher oder Schwangere.
Aber dein Körper kann zu viel Vitamin C sowieso nicht speichern.

Fazit:
In dem vorliegenden Text hast Du nun gelernt, warum Vitamin C für den Körper so wichtig ist.
Du weißt jetzt, dass Du es täglich über Deine Nahrung zu Dir nehmen solltest und welche Funktionen das Vitamin erfüllt.

Es sorgt u. a. für ein funktionsfähiges Immunsystem und hilft dem Körper dabei, sich vor starkem Stress auf Zellebene zu schützen. Besonders in den kalten Monaten ist es deshalb wichtig, dass Du genügend Obst und Gemüse isst oder diese Nahrungsmittel in flüssiger Form als Smoothie genießt.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge