Skip to main content

Die 3 Unterschiede zwischen Alligator und Krokodil


unterschied zwischen alligator und krokodil

Alligatoren besitzen einen breiteren Oberkiefer als Unterkiefer. Bei Krokodilen sind beide Kiefer gleich.

Alligator, Kaiman, Gavial oder Krokodil – sie alle gehören zur Ordnung der Krokodile. Die Ordnung der Krokodile (Crocodylia) teilt sich in drei Familien: Die Familie der Alligatoren (Alligatoridae) die Familie der echten Krokodile (Crocodylidae) und die Familie der Gaviale (Gavialidae). Kaimane gehören zur Familie der Alligatoren.

Echte Krokodile heißen so, weil hier Ordnung und Familie den gleichen Namen haben – (Crocodyla und Crocodylidae). Die echten Krokodile sind die artenreichste Familie. Zu dieser Familie gehören die Salzwasserkrokodil, Nilkrokodil oder Sumpfkrokodil und viele andere Arten.

Vergleichst du die Arten, die zur Alligator-Familie gehören mit der Familie der echten Krokodile, kannst du signifikante Unterschiede finden.

1. Alligator und Krokodil: Unterschiede im Verhalten

Alligatoren sind im Vergleich zum Krokodil scheu. Näherst du dich einem Alligator, versucht dieser zu flüchten. Nur wenn du Alligatoren unerwartet störst, provozierst oder Alligatoren ihre Nachkommen verteidigen, greifen sie dich an.

Selten verwechseln Alligatoren kleine Kinder oder Haustiere mit Beute. Krokodile attackieren häufiger Menschen. Australische Salzwasserkrokodile gelten als die gefährlichsten Krokodile der Welt, gefolgt vom Nilkrokodil. Amerikanische Krokodile (Spitzkrokodil) hingegen sind scheu. Sie attackieren nur höchst selten Menschen.

salzwasserkrokodile gefährlich

Salzwasserkrokodile gelten als besonders aggressiv und gefährlich

Krokodile sind normalerweise langsamer als Alligatoren. Beide können sich an Land sehr schnell bewegen – über kurze Distanzen und für eine sehr kurze Zeit. Ein Krokodil kann an Land Geschwindigkeiten von fast 15 Stundenkilometer erreichen, ein Alligator sogar 18 Stundenkilometer. Im Wasser sind sie beide viel schneller und agiler. Ein schwimmendes Krokodil erreicht ungefähr 15 Stundenkilometer, ein Alligator bis zu 32 Stundenkilometer.

2. Alligator und Krokodil: Unterschiede im Aussehen

Krokodile haben eine leicht sandige oder hellbraune Farbe. Alligatoren sind schwärzlich grau. Beim Alligator hängt die Farbe der Haut von der Wasserqualität ab. In saurem Wasser wird er dunkler, in einem algenreichen Wasser eher grünlich.

Ein erwachsenes Krokodil ist häufig größer als ein erwachsener Alligator. Ein ausgewachsenes Krokodil kann über 5 m lang werden, ein erwachsener Alligator erreicht maximal eine Länge von 4 Metern. Das größte Krokodil ist das Salzwasserkrokodil. Natürlich gibt es Alligatoren, die größer sind als Krokodile. Das afrikanische Zwergkrokodil beispielsweise wird nicht länger als 1,50 m.

Die Schnauze eines Alligators ist breiter und U-förmig. Die Schnauze der Krokodile ist länger, schmaler und V-förmig.

unterschied krokodil alligator gebiss

Bei diesem Nilkrokodil sieht man deutlich, dass die unteren Zähne neben dem Oberkiefer ragen. Bei einem Alligator geht das nicht, da dessen Oberkiefer zu breit ist.


Beim Alligator ist der Oberkiefer breiter als der Unterkiefer. Man sieht nur die Oberkieferzähne. Bei den Krokodilen ist es andersherum. Der Unterkiefer ist bei Krokodilen fast genauso breit wie der Oberkiefer. Hier sieht man die unteren Zähne. Beim Krokodil ist der vierte Unterkieferzahn – auch bei geschlossenem Maul – von außen sichtbar. Er greift in eine Lücke des Oberkiefers.

3. Alligator und Krokodil: Unterschiede im Lebensraum

Krokodile bevorzugen salziges Wasser, Alligatoren Süßwasser. Krokodile haben spezielle Drüsen in ihren Zungen über die sie überschüssiges Salz ausscheiden können. Das bedeutet, sie können Tage und sogar Wochen im Meer verbringen. Alligatoren haben diese Drüsen ebenfalls, aber sie arbeiten nicht so gut wie bei den Krokodilen.

Alligatoren leben nur im Südosten der USA und im östlichen China. Krokodile hingegen leben überall auf der Welt: Australien, Afrika, Südostasien, Nordamerika, Südamerika und Mittelamerika. Es gibt jedoch eine amerikanische Krokodilart, die ausschließlich im südlichen Florida lebt. Es ist weltweit der einzige Ort, in dem sich der Lebensraum von Alligatoren und Krokodilen überschneidet.

Du siehst: Trotz all dieser Unterschiede, ist es sehr schwierig, Alligatoren und Krokodile auseinanderzuhalten. Die Zähne (Sichtbarkeit von Ober- oder Unterzähnen – und der Standort (Alte Welt, Neue Welt) sind die verlässlichsten Indikatoren.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge