Skip to main content

Westview Anomalie im Marvel Universum und bei WandaVision


Die Westview Anomalie, auch als Maximoff Anomalie bezeichnet – ist ein Begriff aus dem Marvel-Universum und kommt in der Disney+ Serie WandaVision zum Tragen. In dieser Anomalie bewegen sich die beiden Avengers Vision und dessen Lebensgefährtin Wanda Maximoff.

Was ist die Westview Anomalie

wanda und vision leinwand

Retro Leinwand zu WandaVision in Schwarz-Weiß – Bildquelle: Amazon*

Die Serie WandaVision spielt im idyllischen Ort Westview, einer Kleinstadt in den USA. Auffällig ist, dass sich der Ort und die Einwohner in den 50-er befinden. Die Zeit im Ort verstreicht zudem rasant schnell. Innerhalb einiger Tage springt die Zeit von einem Jahrzehnt ins nächste.

Unterstrichen wird das jeweilige Jahrzehnt, durch Bilder – welche nach außen gesendet werden. So beginnt die Anschauung als Schwarz-Weiß-Kontrast, welcher typisch für die 50-er Jahre war. Innerhalb einiger Tage springt die Handlung ins nächste Jahrzehnt, was durch die plötzliche Farbgebung unterstrichen wird.

Typisch für die Westview-Anomalie ist auch, dass Dinge von außen in die Stadt eindringen, jedoch nichts von innen nach außen zu dringen vermag. So hört Wanda Stimmen, welche sie über ein Radio erreichen und mir Kontakt aufnehmen wollen. Später stellt sich heraus, dass der Agent Jimmy Woo mit ihr Kontakt aufnehmen wollte. Außerdem stürzt eine Drohne vor ihrem Haus ab, welche farbig ist und ein geheimnisvolles Schwertsymbol trägt.

Dieses Schwert entdeckt Wanda auch bei ihrer Nachbarin. Es stellt sich heraus, dass diese eine Agentin von S.W.O.R.D ist, einer Unterorganisation von S.H.I.E.L.D.

Auffällig in Westview ist auch, dass Wanda Maximoff ein Kind erwartet und binnen von Stunden eine komplette Schwangerschaft durchläuft und schließlich Zwillinge gebärt.

Wer entdeckte die Westview Anomalie

Die S.W.O.R.D-Agentin Monica Rambeau ist nicht zufällig in Westview. Denn es erreichten die Geheimorganisation bereits Meldungen über vermisste Personen aus der Gegend. Im Umland des Ortes behaupten die Einwohner zudem, dass es diesen Ort überhaupt nicht gibt. Schließlich lassen die Agenten eine Drohne hineinfliegen, welche spurlos verschwindet. Dieses Flugobjekt sollte Wanda Maximoff, vor ihrem Haus, finden und sich über deren Existenz wundern.

Schließlich werden Wissenschaftler dazu gerufen, welche die Geheimnisse des Ortes aufklären sollen. Darcy Lewis, welche bereits mit Thor und S.H.I.E.L.D zusammengearbeitet hat, entdeckt Wellenmuster, welche einer Sendefrequenz ähneln. Diese Frequenzen gleichen einer Audio-Video-Frequenz, wie man sie früher nutzte.

Die erfahrene Wissenschaftlerin lässt sich ein Röhrenfernseher kommen, um die Frequenz übersetzen zu können. Das Fernsehbild, welches dabei entsteht, zeigt die Avengers Wanda und Vision in einer alternativen Zeitlinie. Schließlich entdecken die Wissenschaftler auch die vermissten Menschen, welche sich nun in Westview befinden.

Ursprung und Entstehung der Westview Anomalie

Wanda Maximoff erlebt innerhalb der Anomalie kurze Verschiebungen ihrer Realität. So erscheint Vision als toter Mann oder ein S.W.O.R.D Agent steigt aus dem Kanaldeckel vor dem Haus. Wanda spult diese Realitäten allerdings regelmäßig zurück und ersetzt die Situationen durch alternative Handlungsstränge.

Es ist daher anzunehmen, dass diese Realität von Wanda bewusst erschaffen wurde, um mit ihrem geliebten Vision zusammen zu leben, welcher in der alten Realität bereits tot ist. Dazu verändert Wanda das Bewusstsein aller Einwohner Westviews und schafft für jeden eine neue Realität. Das sie dies vermag, hat Wanda bereits bewiesen, als sie Tony Stark in eine alternative Realität versetzte und dieser mitansehen musste, wie seine Freunde allesamt tot waren.


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Ähnliche Beiträge