Skip to main content

Abstraktum


Abstraktum (Plural: Abstrakta) bezeichnet in der Sprachwissenschaft ein Substantiv bzw. Nomen, welches etwas Nichtgegenständliches bezeichnet. Als nichtgegenständliche Substantive kann man allgemein alle Nomen zusammenfassen, welche man nicht anfassen kann. Zum Beispiel sind Worte wie Liebe, Weisheit oder Glück zwar Substantive, können allerdings nicht angefasst oder gesehen werden. Es handelt sich demnach um abstrakte Sprachkonzepte oder lateinisch nomen abstractum. Das Gegenteil zum Abstraktum ist das Konkretum.

Abstrakta und Konkreta: Unterschiede, Bedeutung & Grammatikregeln

abstrakta und konkreta unterschiede bedeutung regeln

Abstraktum und Konkretum bzw. auch als Abstrakta und Konkreta bezeichnet, sind beides Spezifizierungen für Nomen, also Substantive. Abstrakta sind Substantive, welche man nicht anfassen kann. Das kann zum Beispiel das Wort Liebe sein. Konkreta sind Nomen, welche anfassbar sind. Zum Beispiel Haus, Tür, Hund oder Mensch. Gegenstände bzw. Dinge zum […]