Skip to main content

Geld


Als Geld bezeichnet man das anerkannte und universell einsetzbares Zahlungsmittel innerhalb einer Gesellschaft. Geld wird als Papier oder Münzgeld ausgegeben, welches sich in Handelswaren eintauschen lässt und somit eine Versorgung in einer arbeitsteiligen Gesellschaft möglich macht.

Durch die Einführung dieser Tauschform wurde es erst möglich, dass ein Individuum sich nicht komplett mit Nahrungsanbau, Kleidungsherstellung oder Ähnlichen selbst versorgen muss. Stattdessen kann das Individuum eine gesellschaftlich nützliche Tätigkeit verrichten und bezieht dafür Geld. Von diesem Geld kann die Person dann entsprechende Waren, welche andere Wirtschaftssubjekte herstellen, beziehen. Geld ist somit ein Umtauschmittel, welches durch Arbeitsteilung einstand.

Durch die Genauigkeit des Geldes (zB. Euro und Cent) lassen sich Wirtschaftsgüter exakt bewerten. Dadurch ist Geld ein universelles Tauschmittel, welches sich von früheren unfairen Tauschformen, wie dem Tausch von Produkt zu Produkt, abhebt.

Weiterhin wird Geld ein immaterieller Wert zugeschrieben, welcher sich vom Papier- oder Münzwert abhebt. Dieser immaterielle Wert des Geldes ist gepaart mit der Erwartung, dass sich dieses Geld auch später noch in Produkte tauschen lässt. Dadurch wird es möglich, dass Geldeinnahme und Geldausgabe zu unterschiedlichen Zeitpunkten stattfinden können, wodurch die Umtauscheigenschaften noch deutlich erhöht werden. Denn ohne Geld müssten eigen hergestellte Produkte (Zb. Kleidung) lange gelagert werden, um diese jederzeit in andere Produkte des Alltags (zB. Nahrung) eintauschen zu können.

Durch die Einführung des Geldes wurde der Umtausch zwischen Geldverdienen, als Folge der Produktherstellung und Geldausgabe, als natürliche Versorgung, zeitlich entkoppelt und schafft dadurch Überprodukt, Überfluss und Wohlstand. Weiterhin ist es möglich, Geld leichter zu lagern als andere Umtauschgüter.

Klimageld: Was ist das, wer bekommt das

was ist klimageld

Beim Klimageld handelt es sich um eine Zahlung des Staates an seine Bürger, die dazu dienen soll, sie zumindest zum Teil von den Energiekosten zu entlasten, die durch steigende CO₂-Abgaben gestiegen sind und weiter steigen werden. Das Klimageld steht also in direkter Verbindung zur CO₂-Abgabe. Praktisch handelt es sich um […]