Skip to main content

Pflanzenreich


Das Pflanzenreich, auch als Pflanzenwelt oder im Latein als Flora bezeichnet, ist die Gesamtheit aller Pflanzen. Neben dem Tierreich und dem Reich der Pilze bildet das Pflanzenreich das dritte biologische Reich der Eukaryoten (Lebewesen mit Zellkern).

Als Pflanzen werden Lebewesen mit Zellkern verstanden, welche sich nicht eigenständig fortbewegen. Dies unterscheidet sie vom Tierreich. Weiterhin betreiben Pflanzen einen Energiestoffwechsel, welcher auf anorganischer Materie (Mineralsalzen) basiert. Diese autotrophe Ernährung unterscheidet Pflanzen von Pilzen, welche sich überwiegend von organischer Materie (z.B. Pflanzenzucker oder Biomasse) ernähren.

Die Systematik der Pflanzenwelt wird in der Botanik, einem Teilgebiet der Biologie, vereinbart. Als Vegetation wird die Gesamtheit aller Pflanzen innerhalb einer Region oder Klimazone bezeichnet. Dadurch können Pflanzen, in ihrem Bau und Merkmalen regions- und klimatypisch beschrieben und unterschieden werden.