Skip to main content

zirkadiane Rhythmik


Zirkadiane Rhythmik ist ein Aktivitätszyklus, welcher bei Pflanzen und Tieren auftritt. Gemeint sind wechselnde Aktivitäten je nach Tageszeit (Essenszeit, Schlafenszeit), welche von Sonneneinstrahlung, Wetter und anderen Faktoren abhängig sind. Der zirkadiane Rhythmus, insbesondere der Schlaf-Wach-Rhythmus, sind dabei auf eine Periodenlänge von 24 Stunden eingestellt. Nach dieser Zeit beginnt der Zyklus von vorn.

Zirkadianer Rhythmus: Bedeutung, Funktionsweise, Beispiele

zirkadianer rhythmus bedeutung beispiele funktionsweise

Der zirkadiane Rhythmus oder auch als circadiane Rhythmik bzw. circadianer Rhythmus geschrieben, beschreibt die Fähigkeit eines Organismus sich auf eine bestimmte Periodenlänge zu synchronisieren. Einfach erklärt, könnte man sagen: Der Mensch passt sich seiner Tageszeit an. Die Periodenlänge wären demnach 24 Stunden. Diese innere Uhr bzw. Schlaf-Wach-Rhythmus genannt ist Teil […]