Skip to main content

Völkerwanderung


Die Völkerwanderung bzw. Völkerwanderungszeit ist das historische Bindeglied zwischen Spätantike und Frühmittelalter. Diese Zeitepoche begann circa 375/76 und dauerte bis 568. Während dieser Zeit wanderten Germanen in Mittel- und Südeuropa zu bzw. ab. Durch den Umzug sorgten diese Volkstämme für eine Neubesiedlung des Mittelmeerraums, wodurch sich spätere historische Konsequenzen ergaben.

Warum lösten die Goten die Völkerwanderung aus?

Warum lösten die Goten die Völkerwanderung aus?

Der Auslöser der Völkerwandung war die Flucht der Goten. Dieser germanische Stamm siedelte etwa bis zum Jahr 150 n.Chr. im Weichselraum . Dann zogen sie weiter ins heutige Rumänien und an die ukrainische Schwarzmeerküste. Im Jahr 375 wurden sie von den Hunnen überfallen, weshalb ein Großteil der Goten neue Siedlungsgebiete […]