Skip to main content

Schwangerschaftstest nach Fehlgeburt: Darauf ist zu achten


Falls du nach einem Abort bzw. einer Fehlgeburt mit Ausschabung einen Schwangerschaftstest durchführst, kann dieser leicht positiv sein.

Kann das positive Testergebnis vielleicht noch an der Fehlgeburt liegen?

Falls deine Monatsblutung nach der Ausschabung ausblieb, kann es durchaus möglich sein, dass du erneut schwanger bist.

Denn beim ersten Eisprung nach einer Fehlgeburt, kann schon eine neue Befruchtung stattfinden.
Und somit ist es möglich, dass du erneut schwanger bist.

Aber es gibt auch andere Ursachen für ein positives Testergebnis und einem Ausbleiben der Periode.

Es kann möglich sein, dass das Schwangerschaftsgewebe bei der Ausschabung nicht vollständig entfernt wurde.

Dann bildet dein Körper weiterhin kleine Mengen des Schwangerschaftshormones.
Die Bildung des Hormones kann auch die Ursache dafür sein, dass deine Zyklusblutung weiterhin ausblieb.

Falls deine Monatsblutung weiterhin ausbleibt, solltest du eine zweite Ausschabung in Betracht ziehen.
Denn die sogenannte Restschwangerschaft, verhindert – dass dein normaler Zyklus wieder einsetzt.

Außerdem kann es zu Entzündungen an der Gebärmutterschleimhaut kommen.

Und deshalb….
Solltest du dies unbedingt mit deinem Frauenarzt besprechen.
Und dann – falls nötig – eine zweite Ausschabung vollziehen.


Dieser Fachartikel ist in Zusammenarbeit mit Ärzten, Hebammen und Apothekern entstanden.
Das könnte dich auch interessieren:

Ähnliche Beiträge