Skip to main content

Wüste


Als Wüste bezeichnet man eine Landschaft oder Zone, in welcher kaum oder gar keine Pflanzen wachsen. Typisch für Wüstenlandschaften sind Sand oder Eis. Man unterscheidet deshalb zwischen Eiswüsten, wie der Antarktis und Trockenwüsten, wie der Sahara.

Antarktis: größte Wüste & trockenste Wüste der Erde

antarktis größte wüste und trockenste wüste der erde

Die Antarktis ist die größte und trockenste Wüste der Erde. Zugleich gilt sie als größter Wasserspeicher der Erde, besitzt Oasen, welche allerdings vegetationslos und leblos sind. Wieso? Eine Wüste ist laut Definition ein Terrain, an welchem es zu weniger als 254 Millimeter Niederschlag pro Jahr kommt. Die Sahara ist die […]

29 Merkmale von Wüsten als Lebensraum, Ökosystem und Biotop

wüste lebensraum ökosytem biotop

Wüsten bezeichnen einen trocknen Lebensraum mit extrem kalten oder hohen Temperaturen. Leben ist in Wüsten meistens möglich, aber spärlich. Bis heute leben Menschen nomadisch in den Wüsten der Erde. Merkmale einer Wüste als Lebensraum Wüsten sind durch ihre Vegetationsarmut besondere Lebensräume auf der Erde. In Wüsten wachsen nur wenig und […]

Halbwüste, Wüstensteppe: 6 Fragen und Antworten

Sahelzone Halbwüstengebiet

Halbwüsten bzw. Wüstensteppen befinden sich zwischen Wüsten und Savannen. Sie werden vom Menschen vielerorts intensiv landwirtschaftlich genutzt. In Halbwüsten kommen Sukkulenten, Kakteen, Antilopen, Kängurus sowie verschiedene Eidechsen, Schlangen und Insekten vor. Was ist eine Halbwüste: Definition und Bedeutung Halbwüsten sind eine Übergangszone. Sie bilden sich meist am Rand einer echten […]