Skip to main content

Amyloplast

Amyloplasten (altgriechisch: ámylon = Kraftmehl) sind Zellorganelle, welche in einigen Pflanzenzellen vorkommen und dazu dienen, Stärke als Reservestoff für einen späteren Stoffwechsel aufzubauen. Deshalb findet man diese Organelle hauptsächlich in den Zellen der Speicherorgane von Pflanzen. (z.B. Früchte, Knollen). Amyloplasten zählen zu den Plastiden, den speziellen Zellorganellen, welche an der photoautotrophen Ernährung (Photosynthese) beteiligt sind.