Skip to main content

Selektion


Selektion oder Selektieren bedeutet eine Auswahl treffen, wobei die nicht auserwählten Eigenschaften ausgemustert werden. Wenn man beispielsweise nach guten und schlechten Schülern selektiert, mustert man unbewusst die Leistungsschwachen aus.

In der biologischen Evolution ist die natürliche Auslese eine Selektion, wonach nur diejenigen Individuen einer Art überleben, welche sich am besten an ihre Umweltbedingungen anpassen können.

Die Nationalsozialisten nannten das Aussortieren im Konzentrationslager ebenfalls Selektion. Sie missbrauchten den Selektionsbegriff von Charles Darwin, übertrugen dessen Lehre (Darwinismus) auf die Gesellschaft und rechtfertigten damit Völkermord und Kriegsverbrechen.

Soziale Selektion heutzutage ist das Ausmustern oder Abgrenzen von sozial Benachteiligten, was sich in Bildungs- oder Freizeitangeboten für Kinder äußert.

In der Psychologie gibt es Phänomene der selektiven Aufmerksamkeit und Wahrnehmung, wodurch ein Mensch ganz bestimmte Umweltzustände ausblendet. Dies tritt beispielsweise beim Hören oder Sehen auf. So kann es sein, dass man beim Autofahren einfach seine Abfahrt verpasst, obwohl man das Abfahrtsschild zwar gesehen, aber nicht bei der Sache war. In diesem Zusammenhang bedeutet Selektion eine Ausblendung von bestimmten Merkmalen.

Biologische Selektion & natürliche Auslese: Bedeutung für Evolutionstheorie und Darwinismus

selektion bedeutung evolutionstheorie darwinismus biologie

Selektion bzw. auch natürliche Auslese oder natürliche Zuchtwahl bezeichnet, beinhaltet ein Konzept der Evolution. Aufgestellt wurde dieses von Charles Darwin in seiner Evolutionstheorie, welche auch als Darwinismus bezeichnet wird. Was heißt das? Darwins Entstehung der Arten befasst sich unter anderem mit dem Evolutionsfaktor Selektion. Die Selektionstheorie bzw. die natürliche Auslese […]

Selektive Aufmerksamkeit: Definition, Bedeutung, Beispiele

Selektive Aufmerksamkeit (lat. seligere = auswählen) ist ein Begriff aus der Psychologie, welcher die zielgerichtete bzw. fokussierte Konzentration auf eine bestimmte Sache beschreibt. Die entsprechende Person wählt also selbst aus, wo sie ihre Aufmerksamkeit hinrichtet und was sie wahrnimmt. Dabei werden andere Merkmale der Umgebung allerdings unterdrückt. Was ist selektive […]

Was ist eine Negativauslese (Adverse Selektion): Definition und Bedeutung

was bedeutet negativauslese adverse selektion

Die Negativauslese bzw. Adverse Selektion ist ein Phänomen, wonach sich in einer Volkswirtschaft oder allgemein in einem Markt – in welchem die Teilnehmer nicht über den gleichen Informationsgehalt bzw. Wissenstand verfügen – negative Merkmale besser durchsetzen als positive. Normalerweise sollten die bestqualifiziertes Arbeitskräfte den Job bekommen und die besten Produkte […]