Skip to main content

Sünde


Die Sünde ist ein Begriff innerhalb verschiedener Religionen, aber ganz besonders im Christentum geläufig, welche dadurch entsteht, dass der Mensch nicht im Einklang mit Gott lebt. Die Befreiung von allen Sünden wird erreicht, indem der Mensch zu Gott findet und nach dessen Geboten bzw. Regeln lebt. Gott wird demnach als eine Ordnungsmacht verstanden, welche Harmonie zwischen den Menschen herstellen soll und die Sünde gleicht einer Straftat innerhalb der Gottesordnung. Demnach legen Gott oder die Kirche – als Gottes Vertreter auf Erden – fest, was Sünde ist und was nicht.

Warum sind es 7 Todsünden: Bedeutung, Ursprung und Herkunft

7 todsünden

Das Konzept der 7 Todsünden entstammt der Feder eines Mönches. Es basiert nicht auf der Bibel, ist aber im römisch-katholischen Glauben fest verankert und weist die eine oder andere Parallele zur Bibel auf. Was sind die 7 Todsünden Hochmut, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Trägheit: Diese gelten gemeinhin als […]