Skip to main content

Ufer


Das Ufer ist die angrenzende Landfläche an einem Gewässer, wie bei einem See oder Fluss. Bei Meeren oder Ozeanen wird der Uferbereich durch Meereswellen geprägt. Das Ufer reicht dort weiter ins Landesinnere hinein, weshalb man dieses Gebiet auch Küste nennt. Die Ufer von Fließgewässern oder Standgewässern haben diesen Bereich nicht. Dort ist der Übergang zwischen Gewässer und Vegetation nahtlos.

Unterschiede zwischen Ufer, Küste und Strand in ihrer Geologie, Ökologie

venedigs lagunenküste aus dem weltall

Von einem Ufer sprechen Menschen im Allgemeinen, wenn sie einen See oder einen Fluss vor sich haben. Niemand würde den Gewässerrand eines Meeres als Ufer bezeichnen, obwohl es durchaus als eines angesehen werden könnte. Der Begriff Ufer wird in der Regel für Binnengewässer genutzt. Haben wir einen ans Wasser grenzenden […]