Skip to main content

Haut


Die Haut ist das flächenmäßig größte Sinnesorgan. Die sinnlichen Wahrnehmungen, welche über die Haut stattfinden, sind zum Beispiel das Tasten, der Temperatursinn oder das Empfinden von Schmerzen.

Weiterhin ist die Haut das Hüllorgan (äußere Hülle) und bildet die körperliche Grenze eines Organismus. Diese Schutzgrenze bewirkt, dass krankheitserregender Substanzen oder schadhafte Lebewesen (Gifte, Viren, Bakterien) in den Körper eindringen können. Gleichzeitig sondert das Hautorgan bestimmte Substanzen ab, welche als Lebensgrundlage verschiedene Bakterienkulturen fungieren, welche wiederum feindliche Bakterien auf der Haut bekämpfen. Dadurch wird die Haut zum natürlichen Immunsystem.

Die Haut ist außerdem ein Atmungsorgan, über welchem der Kohlendioxid- und Sauerstoffaustausch stattfindet. Da die Haut auch Wärme abgibt, den Körper über den Schweiß kühlt oder Wärme über Sonnenlicht aufnimmt, ist die Haut ebenfalls ein Organ zur Wärmeregulierung.

3 Ursachen, warum die Haut im Wasser schrumpelt

warum schrumpelt die haut im wasser

Du kennst das…. Wenn man längere Zeit im Wasser ist, werden vor allem die Finger, Hände und Füße schrumpelig. Man nennt dies Osmose. Dabei kommt es zu einem Konzentrationsausgleich zwischen den Zellen deiner Haut und dem Wasser. Wieso du aber keinen schrumpeligen Bauch bekommst, erfährst du jetzt?

Was ist ASMR – Bedeutung und Funktionsweise

was ist asmr bedeutung funktionsweise

Den Gänsehauteffekt kennst du sicherlich. Ausgelöst wird er durch ein tolles Lied oder eine spannende Szene in einem Film. Dich durchfährt dann eine Welle, die dir wortwörtlich eine Gänsehaut beschert. Oder auch das Kratzen an einer Tafel in der Schule löst Gänsehaut aus. Ähnlich ist es bei ASMR, nur dass […]