Skip to main content

Muskel


Der Muskel (lateinisch: musculus = Mäuschen) ist ein Organ, welches in Gewebetieren vorkommt. Demnach besitzen alle vielzelligen Tiere, außer den Schwämmen, diese Organe. Auf die Muskeln entfallen viele innere Körperfunktionen, wie dem Schutz der Organe und deren Antrieb (Herzmuskel). Die Hauptfunktion der Muskeln ist allerdings die Fortbewegung beim Menschen und Tieren, welche durch Koordination mit dem Nervensystem erfolgt.

Muskeln werden als kontraktile Organe (lateinisch: contrahere = zusammenziehen) bezeichnet, da bei der Arbeit des Muskels eine Verkürzung oder Verlängerung auftritt.

Bei der Muskelanspannung (Kontraktion) wird der Muskel verkürzt und chemische Energien werden in diesem gebündelt. Diese chemischen Energien werden dann in mechanische Energien umgewandelt, welche durch eine physikalische Kraft bei Muskelverlängerung entladen wird.

Muskeln wirken demnach wie mechanische Federn, welche durch Zusammenziehen einen Druck aufbauen und Kraft speichern. Lässt man die Feder los, wird diese Kraft entladen und die Feder kehrt in ihre Ursprungsform zurück. Muskeln und mechanische Federn dienen während ihrer Verkürzung als Kraftspeicher und setzen bei der Verlängerung diese Kräfte frei.

Durch diese Muskelkraft können die Gliedmaßen der Lebewesen bewegt werden, wodurch Fortbewegung möglich gemacht wird. Die Muskelkontraktion findet allerdings auch bei allen anderen Bewegungsarten, wie beim Atmen, beim Kauen oder bei Gestik und Mimik statt.

Die Muskeln treten in Muskelgruppen auf, welche je nach Körperteil eine unterschiedliche Funktion haben und als Muskulatur, wie z.B. Bauchmuskulatur oder Beinmuskulatur, zusammengefasst werden. Dadurch, dass es Muskelgruppen gibt, übernehmen diese nur spezielle Aufgaben. Durch diese Arbeitsteilung wird ein höherer Spezialisierungsgrad, bessere Anpassungsfähigkeit und Verantwortungsübergabe im Zusammenspiel mit dem Nervensystem erreicht.

Augenmuskeln als Schmerzursache bei Müdigkeit

augenschmerzen müdigkeit augenmuskeln

Ein Großteil unseres Lebens wird von der visuellen Reizverarbeitung geprägt. Sind wir müde, wollen sich die Augen langsam absenken und für den erholsamen Schlaf schließen. Kommen wir diesem natürlichen Bedürfnis dann nicht nach, können überlastete Augenmuskeln schmerzen. In diesem Beitrag erfährst du, was Augenmuskeln sind, wo sich Augenmuskeln befinden, welche […]