Skip to main content

Tierreich


Das Tierreich bzw. auch Tierwelt oder lateinisch Fauna genannt, ist ein biologisches Reich der Eukaryoten (Lebewesen mit Zellkern). Innerhalb dieses Begriffes werden entweder alle Tierarten einer Region oder der ganzen Welt zusammengefasst. Die jeweilige Ebene erfolgt aus dem Zusammenhang heraus oder wird als Forschungsschwerpunkt bzw. Darstellungsform (in Büchern) gewählt.

Beispielsweise gibt es die Fauna in Deutschland, wodurch der Begriff auf die Gebietskarte Deutschland eingegrenzt wird. Erwähnt man allerdings lediglich Fauna, sind alle Tierarten der Erde gemeint. Die Erfassung aller Tierarten innerhalb eines Gebietes, einer Region oder einer Geozone ist eine Disziplin der Faunistik. Diese ist wiederum ein Teilgebiet der Zoologie (Tierkunde), welche der ganzheitlichen Erforschung der Tierwelt dient.

Neben der Fauna existieren auch das Reich der Pilze und das Pflanzenreich (Flora) als biologisches Reich. Das Tierreich ist somit eine Rangstufe innerhalb einer Systematik zur Einteilung der Lebewesen, welche unter dem biologischen Domänen-Modell angesiedelt ist.

Zum Tierreich dazugehörig sind alle Lebewesen, welche:

  • über einen Zellkern verfügen
  • sich von organischer Materie ernähren
  • sich eigenständig fortbewegen können

Unterschied zwischen Tierart, Rasse, Gattung, Familie, Klasse oder Tierstamm

unterschied tierart rasse gattung familie ordnung tierstamm klasse

In der Zoologie verwendet man Rangstufen um die jeweiligen Tierarten systematisch einzuordnen. Diese Rangstufen sind Art, Gattung, Familie, Ordnung, Klasse oder der Stamm. In diesem Beitrag erfährst du, wie diese Begriffe zusammenhängen, welche Unterschiede bestehen und welchen Nutzen die Systematik für die Zoologie darstellt. Die Tierart als kleinste Einheit der […]