Skip to main content

Wo ist höchster Berg der Welt


Der höchste Berg der Welt ist auf dem Mars und ist ein riesiger Vulkan. Mit einer Höhe von 22 Kilometern ist der Mount Olympus der höchste Berg im Sonnensystem und überhaupt im bekannten Universum.

Der höchste Berg der Welt mit extrem niedriger Steigung

Zum Vergleich: Der Mount Everest ist circa 8 km hoch. Somit ist der Mount Olympus bzw. auf Latein Olympus Mons circa 3-mal so hoch, wie der höchste Berg der Erde.

Seine Grundfläche beträgt allerdings 624 km. Das bedeutet, dass diese in etwa so groß ist, wie der amerikanische Bundesstaat Arizona oder ganz Großbritannien. Allein der Krater auf seiner Spitze hat eine Breite von 72 km. Damit würden ganze Großstädte dort Platz finden.

Der Olympus Mons ist circa 20-mal so breit wie hoch. Aufgrund seiner breiten Grundfläche ist der Berg nicht besonders steil. Bei einer maximalen Steigung von 3 % würden wir diesen üblicherweise nicht als Berg anerkennen. Denn, nach unserer Vorstellung, ragt ein Berg aus einem umgebenden Plateau heraus, so dass er wahrgenommen werden kann. Bei der Fläche von 624 km und einer Steigung zwischen einem und 3 % wird diese Gesamtwahrnehmung schwierig, weshalb man ihn – selbst wenn man davorstände – nicht als Berg erkennen würde.

Wieso kann ein Berg auf dem Mars höher werden als auf der Erde

Der Olympus Mons ist ein Schildvulkan. Diese Bezeichnung hat er aufgrund der schildförmigen Gipfelstruktur, welche sich in die Länge – wie beim Panzer einer Schildkröte zieht. Den gleichen Vulkantyp gibt es auch auf der Erde. Und zwar sind Inseln von Hawaii eigentlich auch nur Vulkane, welche unter der Wasseroberfläche hervorragten, irgendwann nicht mehr aktiv waren und so zu Inseln wurden.

Wie hoch ein Berg oder Vulkan letztendlich werden kann, hängt mit der Erdanziehungskraft zusammen. Da auf dem Mars weniger Anziehungskraft vorherrscht, können sich auch so hohe Berge und Vulkane bilden. Auf der Erde würde der Mount Olympus sofort in sich zusammenbrechen, denn die Höhe von 22 km würde der Erdanziehung nicht standhalten.

Da der Mars, im Vergleich zur Erde, deutlich kleiner ist, besitzt er auch weniger Masse. Und weniger Masse bedeutet weniger Anziehungskraft.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge