Skip to main content

Massentierhaltung


Massentierhaltung ist eine Haltungsform von Nutztieren bzw. des Viehs, welche darauf abzielt sehr viele Tiere in begrenzten Stallungen zu halten, um somit die Kosten des Unterhalts zu senken.

Die Massentierhaltung galt in den 60-er Jahren als moderne Form der Tierhaltung, da durch die geringen Kosten auch die Preise für Lebensmittel (Fleisch, Milch, Eier) deutlich gesenkt werden können. Heutzutage gerät die Massentierhaltung in Kritik, da das Tierwohl zunehmend ins öffentliche Interesse gerückt wird. Weiterhin gilt der Ausstoß an Methangasen, welche die Tiere erzeugen, als eine Ursache für den Klimawandel.