Skip to main content

Raps: 5 Zwecke, wofür Rapspflanzen angebaut und verwendet werden


wofür wird raps angebaut verwendet

Die Rapspflanze ist eine Nutzpflanze mit einer heutzutage vielseitigen Verwendung. Ganz egal ob – das Rapsöl, die Rapsblätter, der Rapsstängel, die Wurzel der Rapspflanze oder die Nebenprodukte Rapskuchen,Rapsexpeller oder Rapsextraktionsschrot – jeder Bestandteil der Nutzpflanze findet mittlerweile in irgendeiner Art und Weise Anwendung. Wozu, das verrät der vorliegende Artikel.

Rapsöl als Nahrungsmittel

Die bekannteste Verwendung von Raps ist die des Speiseöls in unserer Küche zum Kochen. Hergestellt wird dieses Öl durch das Zerquetschen und Zermahlen der Rapskörner und einer anschließenden Reinigung in den Ölmühlen. Rapsöl wird zum einen zum Anbraten von beispielsweise Kartoffeln und zum anderen insbesondere für Salatdressing gebraucht. Da Rapsöl ungesättigte Fettsäuren enthält, die unser Körper selbst nicht herstellen kann, ist es für den Menschen sehr gesund. Mittlerweile wird Rapsöl auch zur Herstellung von Margarine genutzt.

Aber auch der Rapshonig wird immer beliebter. Denn die Rapsblüten auf den Feldern sind eine Nektarquelle für Bienen, die besonders ergiebig ist. Der Honig ist cremig sowie mild im Geschmack und hat eine weiße bis hellbeige Farbe. Der Stängel und die Rapsblätter werden darüber hinaus in der afrikanischen und asiatischen Küche als Gemüse verwendet. Beide Rapsbestandteile sind ohne Bedenken verzehrbar.

Futtermittel und Einstreu

In Form von Rapskuchen, Rapsexpeller oder Rapsextraktionsschrot findet der Raps Verwendung als Futtermittel für Schweine, Geflügel und Rinder, da diese Produkte sehr eiwißreich sind. Diese Rapsprodukte können in vorliegender Form zum Beispiel Soja ersetzen.

Raps in der Industrie

In der Industrie, egal ob pharmazeutisch oder chemische Industrie, ist Raps ein elementärer Stoff. In der chemischen Industrie wird er für die Herstellung von Materialien wie beispielsweisse Weichmacher, Kaltschaum, Kundtstoffe, Schmierstoffe, Farben, Lacke, Pflanzenschutzmittel oder Tenside gebraucht.

Die Wurzel des Raps soll eine leicht reizende Wirkung haben, weshalb sie als Salbe im Brustbereich verwendet wird. Darüber hinaus ist Rapsöl auch in vielen Kosmetikprodukten wie in beispielsweise Seifen zu finden.
Wenn Rapsöl zu Biodiesel verarbeitet wird, dann entsteht als Nebenprodukt Glycerin. Auch dieses findet sowohl in der chemischen- als auch in der Futtermittelindustrie seinen Platz.

Rapsstroh

Das nach der Ernte übrig gebliebene Rapsstroh kann auch energetisch verwendet werden. Meist bleibt es aber als wichtiger Nährtoff- und Humusgeber auf dem Acker liegen oder dient in gehäckselter Form als Einstreu für Ställe.

Rapsöl in der energetischen Nutzung

Energetisch wird Rapsöl auch als Biokraftstoff Rapsölmethylester, besser bekannt als Biodiesel, und als Pflanzenölkraftstoff genutzt. Rapsöl kann aber auch Brennstoff in Ölheizungen oder Treibstoff in Heizkaftwerken und Motoren sein. Positive Merkmale der energetischen Verwendung von Raps sind die C02-Neutralität, die hohe und unendliche Verfügbarkeit sowie die Fähigkeit viel Sonnenenergie speichern zu können und die sinnvolle Verwendbarkeit aller Bestandteile der Rapspflanze.


Ähnliche Beiträge