Skip to main content

Java Übung & Lösung: Erstelle Java Objekte mit mehreren Verweisen


java übung lösung java objekte verweise referenzen

In dieser Java Übung geht es um Objekte und es geht um Referenzvariablen.
Es geht um den Zugriff auf Java Objekte durch mehr als eine Referenzvariable.

Erstelle dazu eine Java Klasse, namens „ReferenzTest“.
Dieser Klasse führt drei Instanzvariablen a, b und c, vom Datentyp Integer.

In dieser Klasse implementierst du bitte eine main-Methode.
Zum Programmstart erzeuge bitte ein Objekt und drei Referenzen, welche auf das Objekt verweisen.

Jede Referenz soll per Punktnotation auf jeweils eine Variable zugreifen und deren Wert festlegen.
A = 2,
B = 16,
C = -32;

Zur Kontrolle – Lass dir die Werte der Instanzvariablen für „refEins“ als Bildschirmausgabe anzeigen.


Um diese Java Übung zu lösen, müssen wir den Unterschied zwischen dem Objekt und der Variable klären

Mit Variable meine ich nicht die Instanzvariable.
Ich meine die Referenzvariable.

Der Code um ein Java Objekt anzulegen, würde so aussehen:


public class ReferenzTest {
int a;
int b;
int c;
 
public static void main(String[] args) {
ReferenzTest refEIns = new ReferenzTest(); // Anweisung um ein neues Java Objekt anzulegen
}
}

Im Schritt-für-Schritt-Modus bedeutet diese Anweisung:

  • ReferenzTest – Name des Datentyps, welcher für die Referenzvariable reserviert wird
  • refEins- Name der Referenzvariablen. Diese Referenzvariable stellt einen Zeiger bzw. einen Verweis auf das Objekt dar.
  • Gleichheitszeichen- Zuweisung der Variablen
  • Keywort new- Signalisiert, dass ein neues Objekt erstellt werden soll
  • ReferenzTest ()- genau dieser Konstruktor soll verwendet werden, um das Objekt zu erstellen. Da in dieser Klasse kein eindeutiger Konstruktor angelegt wurde, verwendet das Java Programm den Default-Konstruktor, welcher jeder Klasse automatisch zur Verfügung steht.

Dies bedeutet, dass alles was links vom Gleichheitszeichen steht, etwas mit der Referenzvariable zu tun hat.
Und alles was rechts steht, hat etwas mit der Objekterstellung zu tun.

Also dann lass uns weitere Referenzvariablen für das Java Objekt anlegen.


public class ReferenzTest {
int a;
int b;
int c;
 
public static void main(String[] args) {
ReferenzTest refEins = new ReferenzTest(); //Java Objekt anlegen
ReferenzTest refZwei = refEins; //zweiter Verweis
ReferenzTest refDrei = refEins; //dritter Verweis
}
}

Die Referenzvariablen „refZwei“ und „refDrei“ erhalten den selben Verweis, welcher auch in „refEins“ gespeichert wurde.

Jetzt kann die Wertzuweisung der Instanzvariablen geschehen.


public class ReferenzTest {
int a;
int b;
int c;
 
public static void main(String[] args) {
ReferenzTest refEins = new ReferenzTest(); //Java Objekt anlegen
ReferenzTest refZwei = refEins; //zweiter Verweis
ReferenzTest refDrei = refEins; //dritter Verweis
 
refEins.a=2; //Zuweisung 
refZwei.b=16; 
refDrei.c=-32;
 
System.out.println(refEins.a+" "+refEins.b+" "+refEins.c);
}
}

Du siehst alle drei Referenzvariablen verweisen auf das gleiche Objekt.


Ähnliche Beiträge