Skip to main content

Java Übung & Lösung: Char-Zeichen mit For-Schleife ausgeben


java übung lösung char zeichen for schleife

In dieser Java Übung werden wir uns die Zeichen des Character Datentypen näher anschauen.
Die einzelnen Zeichen sollen auf der Konsole ausgegeben werden.

Und wie?
Das ganze sollst du mit einer For Schleife machen.

  • Erstelle deshalb eine Klasse „CharZeichen“.
  • In dieser Klasse implementierst du dann eine Klassenmethode, namens „gibZeichen“.
  • Und im Methodenrumpf durchläuft eine For-Schleife alle Char Zeichen von 33 bis 126.
    Ja richtig ab 33.
    Denn die Zeichen von 0 bis 32 sind lediglich Leerzeichen.
    Alle anderen Zeichen nach 126 ebenfalls.

Also dann – viel Spaß bei dieser Java Übung.


Bevor wir die Java Übung lösen, sollte dir klar sein,

dass der Schleifenzähler in diesem Fall nicht Integer ist.

Du möchtest keine Integer-Reihe hoch- oder herunterzählen.
Nein, in diesem Fall – brauchst du einen Char-Datentypen

Und so würde der Schleifenkopf zur For-Schleife aussehen.
for (char zeichen = 33; zeichen <=126; zeichen++)

Du siehst als Zählvariable wurde ein Char-Datentyp, namens "zeichen" festgelegt.
Und dieser startet bei 33.

Die Abbruchbedingung der Schleife liegt bei 126.
Die Schleife wird solange ausgeführt bis die Variable "zeichen" <=126 ist. Und dafür wird nach jedem Durchlauf die Variable um eins erhöht. zeichen++

Schauen wir uns die komplette Schleife an.
Hier ist der Java Code dazu.


for (char zeichen = 33; zeichen <=126; zeichen++){
	System.out.println(zeichen);
}

Im Schleifenrumpf wird lediglich der aktuelle Wert der Variablen "zeichen" zurückgegeben.
System.out.println(zeichen);

Die ganze For Schleife bettest du in die statische Methode "gibZeichen" ein.
Und dann rufst du diese beim Programmstart auf.

Und so würde die komplette Lösung, der komplette Code, zu dieser Java Übung aussehen.


public class CharZeichen {

	static void gibZeichen(){
		for (char zeichen = 33; zeichen <=126; zeichen++){
			System.out.println(zeichen);
		}
	}
	
	public static void main(String[] args) {
		gibZeichen();
	}
}

Jetzt hast du zwar die einzelnen Zeichen - Aber du brauchst schließlich noch die laufende Nummer um auf diese Zeichen im Code zuzugreifen.

Kein Problem.
Implementiere eine zweite Variable vom Datentyp Integer.
Und dieser Variable weist du dann den Wert des ersten Zeichens zu.
In diesem Fall 33.

Und dann lässt du auch diese Variable hochzählen und ausgeben.
Und so geht’s.


public class CharZeichen {

	static void gibZeichen(){
		int lfdNummer=33; 
		for (char zeichen = 33; zeichen <=126; zeichen++,lfdNummer++){
			System.out.println("Nummer"+lfdNummer+": "+zeichen);
		}
	}
	
	public static void main(String[] args) {
		gibZeichen();
	}
}

Ähnliche Beiträge