Skip to main content

Unterschiede zwischen Faktor und Index an Beispielen erklärt


faktor index unterschiede

Faktoren und Indizes tauchen in den verschiedensten Zusammenhängen auf – von der Chemie bis hin zum Wirtschaftsbericht. Oft verschwimmen die Unterschiede, zumal die Begriffe oft nicht ganz präzise verwendet werden und auch immer wieder sowohl Faktoren als auch Indizes im selben Zusammenhang auftauchen.

Dabei ist es eigentlich ganz einfach: Beide Begriffe stammen aus dem Lateinischen.

Faktor kommt von ‚facere’, was ‚machen’ oder ‚tun’ bedeutet. Ein Faktor ist ein Macher oder Urheber. Index kommt von ‚indicare’, was zum Beispiel ‚anzeigen’, ‚verraten’ oder ‚aufdecken’ bedeutet. Der Index ist somit im Lateinischen der Anzeiger, aber auch der Zeigefinger oder ein Verräter.

Auf den Punkt gebracht bewirkt ein Faktor also etwas, er hat eine aktive Rolle, während ein Index eher etwas anzeigt, also eine passive Rolle hat.

Sprachliche Herkunft

Facere und indicare sind im Lateinischen häufig gebrauchte Verben. Die Endung ‚or’ ist typisch für Substantivierungen von Verben, die jemanden meinen, der etwas tut. Facere bedeutet ‚machen, tun’. Somit ist ein Faktor jemand, der etwas tut. ‚Indicare’ bedeutet ‚anzeigen, verraten, bezeichnen’. Ein Index ist jemand, der etwas anzeigt, bezeichnet, verrät.

Viele Bedeutungen der beiden Begriffe lassen sich direkt daraus herleiten. Ein Arbeitsmarktfaktor ist etwas, was den Arbeitsmarkt beeinflusst, beispielsweise Lohnnebenkosten. Ein Arbeitsmarktindex ist eine Zahl, die anzeigt, wie es auf dem Arbeitsmarkt aussieht.

Ziffer oder allgemeiner Begriff?

Ein Index ist in vielen Fällen eine Zahl, wenngleich es auch andere Bedeutungen gibt. Ein Faktor ist eine Einflussgröße, die meistens nicht in Ziffern daherkommt. Adipositas ist ein Risikofaktor für Diabetes Typ 2. Der Body-Mass-Index ist eine Zahl, die versucht, den Körperfettanteil abzuschätzen.

Aktive oder zeigende Rolle?

Dementsprechend spielt ein Faktor meistens eine aktive Rolle. Ein Kostenfaktor, der Rhesusfaktor, ein Wirtschaftsfaktor oder Standortfaktor bewirken etwas. Ein Faktor beeinflusst das Geschehen, ein Index beschreibt nur. Ein Index kann neben einer klar definierten, berechenbaren Größe auch eine Liste oder ein Inhaltsverzeichnis sein, das ja auch beschreibenden Charakter hat. Der Aktienindex, der Nachhaltigkeitsindex, der Rentenindex zeigen an, wie es um Börse, Renten, Nachhaltigkeit steht.

Spezialfälle für die Begriffe des Faktors und des Index

Mathematik

In der Mathematik ist ein Faktor klar definiert: Ein Produkt ist das Ergebnis von mindestens zwei Faktoren, die miteinander multipliziert werden.
Ein Index hat in der Mathematik immer beschreibenden Charakter. Es gibt Indizes in der Gruppentheorie, in der Geometrie, in der Analysis und mehr. Hier ist ein Index jeweils eine charakteristische Größe, die einer Gruppe, einem Quadrat, einer Relation oder einem anderen mathematischen Gebilde zugeordnet wird.

Chemie

In chemischen Formeln werden Atome als Buchstaben dargestellt, Moleküle als Kombination von Buchstaben und Zahlen. Die kleinen Zahlen hinter einem Buchstaben heißen Index, sie zeigen, wie oft das entsprechende Atom im Molekül vorkommt. Geht es um mehrere Moleküle, steht davor eine normal große Zahl: der Koeffizient oder Faktor.

Medizin

In der medizinischen Fachsprache ist der Index der Zeigefinger. Darüber hinaus gibt es verschiedene Indizes, die in der Diagnostik eingesetzt werden. Es sind Zahlenwerte, die aus anderen Zahlen errechnet werden und bestimmte Merkmale deutlich machen sollen, wie zum Beispiel auch der BMI, der Body-Mass-Index. Solche Werte werden auch Indexwerte genannt.

Weitere

Darüber hinaus kann ein Faktor der Vorsteher einer Faktorei (Handelsniederlassung) oder der Leiter einer Buchdruck-Setzerei sein.
In der Linguistik kann der Index ein Zeichen sein, das auf Individuen verweist. In wissenschaftlichen Veröffentlichungen ist der Index die Liste der verwendeten Quellen. Der Index kann ferner die Stundenangabe auf dem Uhrenzifferblatt sein.

Wenn ein Lied, ein Buch oder ein Spiel auf dem Index steht, ist es verboten, zum Beispiel weil es als jugendgefährdend eingestuft wurde.


Ähnliche Beiträge