Skip to main content

Tommy Jepperd: Der Große Mann & Ex-Footballer | Sweet Tooth


Tommy Jepperd bzw. der Große Mann ist eine Figur aus der Netflixserie Sweet Tooth und wird dort vom britischen Schauspieler Nonso Anozie gespielt.

Tommy Jepperds Vorgeschichte und Hintergründe in Sweet Tooth

Tommy Jepperd war vor der Apokalypse (The Great Crumble) ein ziemlich erfolgreicher Footballspieler der Gators. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen. Zusammen war er mit Louisa. Beide erwarteten eine Baby.

Doch die Umstände auf der Welt sorgten dafür, dass TJ’s Baby ein Hybride mit Fell und Hufen war. Als er im Krankenhaus sein Kind sah, überwältigte ihn dieser Anblick und er floh. Im Fahrstuhl des Krankenhaus traf er auf Dr. Adi Singh, welcher mit den Hybriden-Geburten bereits vertraut ist, da alle Kinder fortan als Mischwesen geboren werden.

Noch im Fahrstuhl kehrt er um, drückt den Knopf für die Geburtenstation und fährt wieder nach oben. Als er oben angekommen ist, waren seine Frau und sein Baby schon fort. Sie wurden vom Militär weggeholt. Später erzählt er Jimmy Jacobs, den er in der Mitte der ersten Staffel wiedertrifft, dass Louisa und das Baby tot seien.

Nach dem großen Kollaps schloss sich Tommy, welcher nun nicht mehr als Footballspieler arbeiten konnte, den Last Men an. Diese paramilitärische Organisation sucht die Schuld am Ausbruch des H5G9-Virus allein bei den Hybriden und machen deshalb Jagd auf die Kinder.

Staffel 1

Gleich zu Beginn von Staffel 1 lernt Tommy Jepperd den Hybriden-Jungen Gus kennen, welcher halb Mensch und halb Hirsch ist. Angelockt wurde Tommy durch ein Feuer, welches Gus an seiner Hütte machte. Als er auf den Jungen trifft, wird dieser gerade von zwei Jägern bedroht – die ihn umbringen wollen. Tommy erschießt die Jäger, wahrscheinlich deshalb, um die Beute nicht teilen zu müssen. Doch ungewöhnlich an dem Hybriden-Jungen ist, dass Gus sprechen kann.

Tommy verfolgt Gus bis zu seinem Haus, erfährt dort, dass er allein wohnt und nach Colorado gehen will, um dort seine Mutter zu treffen. Er rät davon ab, repariert in Gus Bleibe noch eine Wasserleitung und verlässt das abgegrenzte Waldstück wieder. Da Gus seinen Namen nicht kennt, nennt er ihn einfach nur Großer Mann.

Nach einem längeren Fussmarsch taucht Gus hinter ihm auf und erklärt, dass er sich ihm anschließen will. Tommy billigt diese Idee nicht, doch der Junge lässt sich nicht davon abbringen. Wutentbrannt wirft Tommy seine Trinkflasche weg, welche Gus sofort einsammelt und sagt, dass man keinen Müll herumschmeißen darf – da man sonst böse Männer auf sich aufmerksam macht.

Um den Jungen loszuwerden, wirft Tommy weiteren Müll durch die Landschaft und verschwindet schnell. Doch Gus verfolgt ihn und abends beim Lagerfeuer lauert der Junge im Gebüsch. Da er ihn sowieso nicht loswird, gestattet Tommy – dass sich Gus zu ihm setzt.

Als Tommy am nächsten Morgen aufwacht, hat Gus sämtliche Vorräte gegessen und seine Medikamente geschluckt, da er glaubte, dass dies Süßigkeiten wären. Um an neue Vorräte zu kommen, wollen sie in eine Seilbahnstation eindringen, wo eine Familie wohnt.

Gus geht vor, wird geschnappt. Aber die Familie ist großzügig und gütig, gibt den Beiden etwas zu Essen und Trinken. Als die Frau bemerkt, dass Tommy das Zeichen eines Jägers trägt -überredet er sie, dass sie Gus behalten sollen. Nachts will er sich aus dem Haus schleichen, als Gus ihn bemerkt.

Im gleichen Augenblick dringen Männer bis zum Haus vor, welche Tommy aber mit einer Bärenfalle erschlagen kann. Am nächsten Morgen ziehen Gus und er weiter, da der Familie ein Verbleib des Hybriden-Jungen zu gefährlich erscheint.

Nun versucht Tommy den Jungen loszuwerden, indem er einwilligt, ihn bis zum Bahnhof zu bringen und dort in einen Zug nach Colorado zu setzen. Für das Zugticket des Jungen muss er 5 Wertmünzen zahlen, hat aber nur drei, weshalb er seine Schnürsenkel in Zahlung geben muss.

Nachdem er das Ticket hat, bereit ist, den Jungen in den Zug zu verfrachten, riecht Gus die Medikamente, welche Tommy so dringend benötigt. Der Hybride kann den Ort der Medikamente lokalisieren, weshalb ihn Tommy weiterhin benötigt. In einer Transportkiste, welche das Militär verlädt, finden sie die Arzneimittel – werden aber von einem Soldaten überrascht.

Nach einem kurzen Kampf kann Tommy den Soldaten überwältigen und k.o. schlagen. Beide entkommen zum Bahngleis, wo dann allerdings das Militär vorrückt und sie festnimmt. Nun werden beide hinter Pferde gespannt und als Gefangene durch einen Wald geschleppt als plötzlich Krieger einer anderen Fraktion auftauchen und die Wachleute töten.

Es stellt sich heraus, dass ihre Befreier sich selbst Tier-Armee nennen und sich für den Schutz aller Hybriden einsetzen. Da sie in Tommy einen Jäger sehen, wollen sie auch diesen töten. Doch Gus stellt sich zwischen ihnen und rettet Tommys leben.

Während Gus von der Tier-Armee freudig aufgenommen und mit Süßigkeiten überhäuft wird, sehen die jugendlichen Soldaten in Tommy eine Bedrohung. Er wird weggesperrt und soll später getötet werden. Doch Gus, welcher sich mit Bear – der Anführerin der Tierarmee – angefreundet hat, verlangt nach Tommy sehen zu können. Die Soldaten zwingen Tommy jetzt, dass er seine Vergangenheit als Jäger preisgibt und Gus alles erzählt, was er getan hat.

Als die Soldaten Tommy dann umbringen wollen, schreitet Gus erneut ein und sagt, dass auch die Soldaten der Tier-Armee töten und nicht besser sind als Tommy. Nun lässt sich Bear erweichen, will Tommy verschonen – was allerdings die anderen missbilligen. Bei der Exekution von Tommy wird ein Tiger auf ihn losgelassen. Doch Gus springt dazwischen und beruhigt das Tier.

In der Armee entsteht jetzt ein Tumult über die Vorherrschaft, welchen Tommy und Gus nutzen können, um zu entkommen. Auf dem Rückweg zum Zug begegnen sie Bear erneut, welche nun von der Tierarmee ausgeschlossen ist, Tommy dafür die Schuld gibt und sich den Beiden anschließen will.

Sie nehmen Bear bzw. Rebecca auf und ziehen gemeinsam weiter in Richtung des Zuges. Am Bahngleis springen die Kinder auf den fahrenden Zug auf. Der etwas schwerfällige Tommy hat Probleme beim Aufspringen, erinnert sich aber an seine Footballzeit und schafft es doch.

Im Zug werden sie von einem Mechaniker überrascht, welcher Gus festhalten will. Tommy kommt seinem kleinen Freund zu Hilfe und verwickelt den Mechaniker in einen Faustkampf. Es stellt sich heraus, dass dieser Mechaniker ein ehemaliger Mannschaftskollege von Tommy ist. Dieser trägt den Namen Jimmy Jacobs und will seinem alten Freund nun helfen, die Zugfahrt zu überstehen, da sich auch bewaffnete Last Men im Zug befinden.

Gus ist zwischenzeitlich verschwunden, um sein Plüschtier zu suchen. Mit Jimmys Hilfe finden Tommy und Bear ihren Freund wieder, werden nun aber von Last Men verfolgt. Sie flüchten ins hintere Zugabteil und schauen durch die Luke. Das vordere Abteil wird durch die Last Men durchsucht und Tommy entdeckt das Plüschtier von Gus.

Da der Junge das Plüschtier von seinem toten Vater bekommen hat, will Tommy es für Gus zurückholen, verlässt das sichere Abteil und nimmt das Spielzeug auf. Dabei wird er von den Last Men gesehen, welche ihm ein Steckbrief mit seinem Bild vorzeigen. Schnell läuft er zurück in den letzten Waggon und schließt die Tür. Jimmy verspricht die Soldaten aufzuhalten, während Tommy, Gus und Bear vom Zug springen.

Angekommen in Colorado suchen sie das Haus von Gus Mutter. Im Inneren des Anwesens treffen sie auf Judy, welche erklärt – dass Gus Mutter Birdie hier nicht mehr wohnt. Doch auf dem Dachboden befinden sich Kisten, welche Birdie für Gus zurückließ. Der Junge entdeckt in den Akten, dass er als Forschungsexperiment entstand und weder sein Vater noch seine Mutter echt sind.

Traurig läuft Gus davon. Tommy folgt ihn bis auf einen Berg. Beide sitzen oben auf dem Berg und unterhalten sich. Tommy sagt, dass er selbst seine Familie verloren hat, weil er einst weglief und Gus auf keinen Fall verlieren will. Stattdessen will er mit ihm zusammenbleiben und sich irgendwo niederlassen.

Der Augenblick der Zweisamkeit wird gestört, als ein Schuss ertönt und Tommy trifft. Dieser sinkt zu Boden, ist ohnmächtig und bekommt deshalb nicht mit, wie die Last Men – angeführt von General Abbot – vorbeikommen und Gus mitnehmen. Als Tommy wieder aufwacht, befindet er sich auf einem Truck. Er wird dort wieder ohnmächtig.

Beim zweiten Erwachen liegt er auf einer Couch. Vor ihm sitzt Aimee Eden, welche ihm erklärt, dass sie zusammen ihre Kinder wiederholen können.

Staffel 2


Ähnliche Beiträge

General Abbot, der Anführer der Last Men | Sweet Tooth

Douglas Abbot ist ein General der Last Men in der Fernsehserie Sweet Tooth. Gespielt wird General Abbot vom südafrikanischen Schauspieler Neil Sandilands. Biografie, Vorgeschichte und Hintergründe Durch den Ausbruch des H5G9-Virus sind staatliche Institutionen zerfallen und die Rechtstaatlichkeit kollabierte. An ihre Stelle traten paramilitärische Organisationen, welche vorgeben Recht und Ordnung […]

Rani Singh, die Langzeit-Infizierte | Sweet Tooth

Rani Singh ist in der Fernsehserie Sweet Tooth die Ehefrau von Dr. Adi Singh und wird von der kanadischen Schauspielerin Aliza Vellani gespielt. Biografie, Hintergründe und Vorgeschichte von Rani Singh Rani ist eine Infizierte des H5G9-Virus, welche sich bereits in der ersten Welle angesteckt hatte. Dies ist bereits 10 Jahre […]

Wendy „Pigtail“ | Sweet Tooth

Wendy Walker ist ein hybrides Mischwesen, halb Mensch und Schwein, aus der Fernsehserie Sweet Tooth. Ihre Adoptivmutter Aimee gibt ihr den Spitznamen Pigtail. Biografie, Vorgeschichte und Hintergründe Wendy wird als Hybride während der H5G9-Seuche geboren. Ihre Eltern sterben am Virus als sie noch ein Baby war. Daraufhin wird Wendy vom […]

Bear (Rebecca Walker): Anführerin der Tierarmee | Sweet Tooth

Bear, mit bürgerlichen Namen Rebecca Walker, ist ein Charakter aus der Fernsehserie Sweet Tooth, welche die Anführerin der Tier-Armee ist. Gespielt wird Bear von der US-amerikanischen Schauspielerin Stefania LaVie Owen. Vorgeschichte, Hintergründe zu Bears Biografie aus Sweet Tooth Rebecca kam jung zu Adoptiveltern und wurde von ihrer Adoptivmutter liebevoll als […]

Richard Fox, Gus Vater in Sweet Tooth

Richard Fox ist Adoptivvater des Hybriden-Jungen Gus in der Fernsehserie Sweet Tooth. Gespielt wird die Figur des Richard vom US-amerikanischen Schauspieler Will Forte. Biografie, Hintergründe und Vorgeschichte Richard arbeitet vor dem Great Crumble als Reinigungskraft bei Fort Smith, einer Einrichtung – in der genetische Forschung betrieben wird. Angetan ist Richard […]

Dr. Adi Singh, der Arzt in Sweet Tooth

Aditya Singh (kurz: Adi) ist, in der Fernsehserie Sweet Tooth, ein Arzt aus Rockbridge, welcher beim Ausbruch der H5G9-Seuche im Krankenhaus arbeitet, um den Betroffenen zu helfen. Später gibt er diese Arbeit auf, um nur noch seiner Frau zu helfen und um ein geeignetes Heilmittel gegen den Virus zu finden. […]

Sweet Tooth Staffel 1: Zusammenfassung der Handlung

Die erste Staffel der Fernsehserie Sweet Tooth erschien am 4. Juni 2021 auf Netflix. Zur Haupthandlung gehören drei Geschichten, welche geschickt miteinander verknüpft sind. Erzählt werden die Geschichten des Hirschjungen Gus, welcher seine Mutter sucht, die Geschichte von Aimee Eden, die ein Reservat für Hybride aufbaut und die Erzählung von […]

Gus, der Hirsch-Hybriden-Junge in Sweet Tooth

Gus ist , innerhalb der Fernsehserie Sweet Tooth, ein zehnjähriger Junge, welcher als Hirsch–Hybride geboren wird. Der Junge ist die Hauptfigur der Serie, welche den Spitznamen Sweet Tooth (Süßer Zahn) von Tommy Jepperd erhält. Diesen Namen vergibt Tommy, als er bemerkt, wieviel Süßigkeiten der Junge essen kann. Gespielt wird Gus […]

Aimee Eden: die Leiterin des Reservats | Sweet Tooth

Aimee Eden ist, in der Fernsehserie Sweet Tooth, eine Frau – die ein Reservat für Hybriden baut und den Kindern somit ein Obdach und eine Zuflucht bietet. Gespielt wird die Figur der Aimee von der dominikanischen Schauspielerin Dania Ramírez. Aimee Edens Biografie, Hintergründe und Vorgeschichte Aimee arbeitet als Therapeutin als […]

Birdie, Gus Mutter in Sweet Tooth

Birdie ist eine Genetikerin aus der Fernsehserie Sweet Tooth, deren Forschung bei Fort Smith dazu führte, dass die G5H9-Seuche ausbrach, welche zum Zusammenbruch der Zivilisation (The Great Crumble) führte. Biografie, Hintergründe und Vorgeschichte Birdie ist ein Spitzname, welche die Frau von ihrer Mutter erhielt – die sie immer little bird […]