Skip to main content

Perser


Perser sind ein Volk in Vorder– und Zentralasien, welche sich nicht durch Staatsgrenzen oder Nationalitäten, sondern lediglich durch eine gemeinsame Muttersprache definieren. Im historischen Kontext werden alle iranischen Völker als Perser bezeichnet, welche die Region Persis im Süden des Irans bewohnten. Das Perserreich war ein Großreich im Altertum, welches zeitweise bis nach Thrakien (europäische Teil der Türkei), Ägypten und Indien reichte. Die Menschen, welche zu dieser Zeit in diesem Reich lebten, werden ebenfalls als Perser zusammengefasst.

Spätzeit im Alten Ägypten: Dynastien, Ereignisse, Perserherrschaft

altes ägypten spätzeit und perserherrschaft

Als Spätzeit werden die letzten drei Jahrhunderte der altägyptischen Geschichte bezeichnet. Sie beginnt mit der 26. Dynastie (664 v. Chr.) und endet mit der 31. Dynastie durch die Eroberung Ägyptens durch Alexander dem Großen (332 v. Chr.). Spätzeit des Alten Ägyptens: Abgrenzung und Bedeutung Epoche Zeitspanne Vorgeschichte vor 4000 v.Chr. […]