Skip to main content

Einheit


Die Einheit ist umgangssprachlich ein Zusammenschluss von Objekten, wodurch diese als Ganzes wahrgenommen werden. Innerhalb einer Einheit gelten bestimmte Regeln, Vorschriften und Gesetzmäßigkeiten – welche außerhalb der Einheit keinen Bestand haben könnten. Das Adjektiv „einheitlich“ soll die Gemeinsamkeiten in den Merkmalen hervorheben.

Militärische Einheit

Der kleinste Teil einer Armee wird als Truppeneinheit bezeichnet. Innerhalb dieser Einheit existieren Rangordnungen, welche das Zusammenleben der Truppenmitglieder regeln, die Befehlskette definieren und somit ein Miteinander ermöglichen.

Außerhalb dieser Einheit verändert sich der Bezugsrahmen. Dadurch verändert sich auch das System und dessen Gesetzmäßigkeiten (Rangordnung, zwischenmenschliche Beziehungen, Befehlskette).

Betriebswirtschaftliche Einheit

In der Organisationslehre, einem Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaften, ist die Organisationseinheit der kleinste Teil einer Organisation (z.B. eines Unternehmens), in welchem gleiche Tätigkeiten, Funktionen und Aufgaben zusammengefasst werden können.

Physikalische und mathematische Einheit

Die Maßeinheiten, welche in der Physik oder Mathematik verwendet werden, sollen ein unveränderliches Maß angeben. Es handelt sich demnach um eine Norm. Kleinere Abschnitte können entweder als Bruchteile der Einheit angegeben werden oder es muss eine andere Maßeinheit gefunden werden. Die jeweilige Maßeinheit stellt somit ein konstantes Behältnis dar, welches nicht verändert werden kann und dessen Inhalt bzw. Fassungsvermögen festgeschrieben ist.

So ist zum Beispiel die Stunde eine Maßeinheit für die Zeit. Und eine Stunde sind genau 60 Minuten, nicht mehr und auch nicht weniger. Die Grenzen der Einheit sind somit festgeschrieben. Zwar lässt sich eine halbe Stunde als Bruch bzw. gebrochene Zahl (0,5 Stunden) darstellen, aber der Bezugsrahmen (1 Stunde = 60 Minuten) ändert sich nicht.

In dieser Maßeinheit existieren Vorschriften, wie 1 Stunde sind 60 Minuten und 24 Stunden sind ein Tag. Außerhalb dieses Systems, zum Beispiel auf der Ebene der Minuten, verändern sich die Rechenvorschriften (1 Minute = 60 Sekunden).

Die Einheit ist auch hier der kleinste und unveränderliche Teil und stellt ein eigenes System dar. Sobald man die Stunde verlässt und auf Minute übergeht, verlässt man das System und deren Gesetzmäßigkeiten.

Biologische Einheit

Die kleinste biologische Einheit, welche ein Zusammenlegen ermöglicht, ist die Art. Unter einer biologischen Art werden Lebewesen der gleichen Fortpflanzungsgemeinschaft (siehe Artkonzepte) zusammengefasst. Die nächsthöhere Stufe wäre die Gattung, dann die Familie, die Ordnung, die Klasse, der Stamm, das biologische Reich oder die Domäne.

Auf jeder Rangstufe werden Lebewesen mit gleicher Stammesgeschichte und Verwandtschaft zusammengetragen. Die größte Einheit in den Merkmalen besteht allerdings auf Ebene der Arten. Eine weitere Differenzierung nach noch spezielleren Merkmalen ist oftmals nicht notwendig, kann allerdings durch die Führung von Unterarten oder bei Haustieren durch Rassen erfolgen.

Deutsche Einheit

1990 kam es zum Einigungsvertrag der beiden deutschen Staaten (DDR und BRD) mit dem Resultat einer Wiedervereinigung. Der Begriff „Deutsche Einheit“ verbindet die Staatsgrenzen, die Bevölkerung, die rechtlichen und kulturellen Unterschiede zu einer Einheit, in welcher die gleichen Merkmale aller Bevölkerungsschichten (Werte, Sprache, Kultur, Geschichte) zusammenfließen und gelebt werden sollen.