Skip to main content

Im Palettenkonto solltest du immer mit den gleichen Tätigkeiten beginnen


Was tust Du als Erstes wenn Du ein neues Palettenkonto bekommst?
Wohin schaust Du?
Wie wandert Dein Blick über den Kontoauszug?

Was ich mache und warum ich das mache, erfährst Du in diesem Beitrag.

Im Palettenkonto sind die ersten Buchungen immer die Wichtigsten

Du beginnst ganz vorn.
Bei jeder Kontoabstimmung werden die Palettenbuchungen im Palettenkonto des Kunden kontrolliert.
Und zwar Buchung für Buchung.
Falsche Buchungen werden reklamiert und ganz zum Schluss werden diese in einer Reklamationstabelle oder einem Reklamationsbericht zusammengefasst.

Diese Falsch-, Fehlbuchungen schickst du zu deinem Tauschpartner und wartest darauf, dass diese eingearbeitet werden.
Und wenn jetzt das neue Palettenkonto des Kunden kommt, geht mein Erster Blick auf die ersten Buchungen im neuen Auszug.
Meine Augen wandern dann von Buchung zu Buchung.
Alle ersten Buchungen sollten nämlich meine Reklamationen zu dem alten Kontoauszug sein.

Deshalb wandern meine Augen einmal komplett über die ersten Seiten.
Diese Buchungen kann ich ganz leicht erkennen, da diese vom Buchungsdatum nicht in den aktuellen Monatsauszug passen.

Die ersten Palettenbuchungen ergeben eine Summe

Da ich auch immer recht viel reklamiere, kann es sein, dass diese Nachbuchungen schon auf einigen Seiten verteilt sind.
Aber kein Problem – Dann nehme ich mir einen Taschenrechner und rechne nach.

Ich zähle alle Buchungen bzw. Anzahlen einmal zusammen und weiß wie viele Paletten, Gitterboxen, H1 oder andere Ladehilfsmittel mir, in meinem Auszug, nachträglich gutgeschrieben wurden.
In meinem Reklamationsbericht der letzten Monate habe ich ebenfalls eine Gesamtzahl ausgewiesen und sehe auf einen Blick, ob beide Zahlen identisch sind.

Wenn diese Anzahlen identisch sind, weiß ich – dass mein Tauschpartner all meine Reklamationen in das Palettenkonto eingearbeitet hat.
Wenn beide Zahlen unterschiedlich sind, wurden nicht alle Buchungen eingearbeitet.

Im neuen Palettenkonto musst du jede Position abstreichen

Um jetzt das neue Konto abstimmen zu können, muss ich als erstes meine Reklamationen abarbeiten.
Dazu nehme ich meinen Reklamationsbericht zur Hand und trage jede Buchung entsprechend aus.
Ich kontrolliere somit die Buchungen des Kundenkontos und streiche bzw. hake meine Reklamationen als erledigt ab.

Wenn dieser Vorgang komplett abgeschlossen ist, weiß ich wie viele Buchungen nicht eingearbeitet wurden.
Aber ich weiß auch, welche konkreten Buchungen noch fehlen.

Diese landen entweder eins zu eins im neuen Reklamationsbericht oder mein Tauschpartner hat mir plausible Gründe genannt, warum diese Buchungen nicht anerkannt wurden.
Denn oftmals werden Buchungen nicht anerkannt, da Unterschriften fehlen oder nicht richtig gesetzt wurden.
Dann muss ich diese Unterschriften entweder nachfordern, Paletten abschreiben oder neu verhandeln.

Somit kann ich diesen Reklamationsbericht nicht nur als Kontrolle für das Palettenkonto verwenden, sondern einzelne Positionen in meine Wiedervorlagen integrieren.

Aber mit dieser Zahl kannst Du viel mehr anstellen und das solltest Du auch.
Denn diese Zahl verrät Dir, ob Du auf dem richtigen Weg bist.
Diese Zahl ist immer Teil eines Ganzen.
Mit Hilfe dieser Zahl wird Dir nämlich auch klar, welchen Bestand dein Palettenkonto eigentlich hätte.

Der Palettensaldo am Anfang verrät dir eine Plausibilität

Ein Palettenkonto fängt immer mit einem Palettenbestand zum letzten Abschluss an und danach kommen die Buchungen, welche inhaltlich nicht in den Monat gehören.
Und diese Buchungen sind dann Nachbuchungen aus den letzten Monaten.

Wenn Du also den tatsächlichen Bestand auf deinem Palettenkonto suchst und diesen erfahren möchtest, musst Du rechnen.
Du nimmst den Bestand je Packmittel, welcher als letzter Saldo ausgewiesen wurde und ziehst alle Gutschriften, welche nicht in den laufenden Monat gehören, ab.
Dies machst Du Packmittel für Packmittel.

Falls Du im Palettenkonto noch Paletten nachgebucht bekommen hast, musst Du diese auf den Bestand summieren.
Es ergibt sich dann nachträglich der tatsächliche Bestand im Palettenkonto.

Zusammenfassung:

  • Wenn Du ein Palettenkonto kontrollierst und abstimmst, solltest du Reklamationen zum Konto erfassen.
  • Reklamationen sind all die Buchungen, welche im aktuellen Konto fehlen oder nicht richtig sind.
  • Nachdem du ein neues Konto bekommst, kontrollierst Du als allererstes die Reklamationen in deinem Reklamationsbericht und gleichst diese ab.
  • Dann kontrolliere den Saldo des neuen Palettenkontos und rechne die Nachbuchungen aus dem Konto heraus.
    Durch diese Vorgehensweise erhältst Du dann den richtigen Palettenbestand im Palettenkonto.

Ähnliche Beiträge