Skip to main content

8. SSW: Was passiert in Schwangerschaftswoche 8


Am Ende der 8. Schwangerschaftswoche sind bereits zwei Drittel des ersten Trimesters rum.
Möglicherweise steht nun die erste große Ultraschalluntersuchung an.

Dieser Artikel behandelt die Entwicklung des Kindes in der 8. SSW sowie die dabei auftretenden Symptome bei der werdenden Mutter. Außerdem wird erklärt, wie die Schwangerschaft auf den Tag genau berechnet werden kann und was die Frau beachten sollte, wenn eine Flugreise auf sie zukommt.

Schwangerschaftswoche 8+6 – Was bedeutet das?

Zu Beginn der Schwangerschaft ist jeder Tag in der Entwicklung wichtig.
Daher sprechen Ärzte nicht nur von der Woche oder dem Monat, in dem sich eine Schwangere befindet, sondern auch von dem berechneten Tag der Schwangerschaft.

Dieser wird mit „+“ und einer Zahl zwischen 0 und 6 angegeben. Woche 7+1 bedeutet also, dass du seit sieben Wochen und einem Tag schwanger bist, dich also in der 8. SSW befindest. Die 8. Schwangerschaftswoche reicht von 7+0 bis 7+6, ab 8+0 beginnt der dritte Schwangerschaftsmonat. Die 8. Woche ist somit die letzte des zweiten Monats. Bei 8+6 bist du bereits acht Wochen und sechs Tage schwanger und daher in Woche 9 deiner Schwangerschaft.

So genau kann eine Schwangerschaft aber nur selten festgestellt werden. Der Zyklus einer Frau unterliegt leichten Schwankungen, die bei der Berechnung nicht vollständig berücksichtigt werden können. Auch der genaue Zeitpunkt der Befruchtung, also der Eisprung, kann meistens nur geschätzt werden.

Dies stellt jedoch nur sehr selten ein Problem dar.
Nur wenn die Entwicklung des Kindes und die errechnete Schwangerschaftswoche gar nicht übereinstimmen, muss genauer nachgeforscht werden, ob ein Berechnungsfehler vorliegt, oder sich das Kind nicht so schnell entwickelt, wie es sollte. Größe des Kindes, der Fruchthöhle und Gebärmutter sind daher Durchschnittswerte. Leichte Abweichungen sind völlig normal und kein Grund zur Besorgnis.

Die Entwicklung des Kindes in der 8. SSW – Was sieht man auf dem Ultraschall?

In der 8. SSW wird die Größe des Kindes weiterhin vom Scheitel bis zum Steiß gemessen. Es ist in dieser Woche etwa 1,5 cm lang (ungefähr so groß wie eine Kidneybohne) und wiegt schon 1,5 g. Die Gebärmutter hat nun die Größe eines Gänseeis erreicht.

Das Kind bekommt immer menschlichere Gesichtszüge und seine inneren Organe sind nun alle angelegt. Bei der Bildung des Darms kommt es zu einem Nabelbruch. Da der Darm zu dieser Zeit noch zu groß ist, um ganz in den Körper des Kindes zu passen, wird er ausgelagert und wächst zum Teil in der Nabelschnur. Diese Darmschlaufe, welche sich dann in der Nabelschnur befindet, wird im Verlauf der Schwangerschaft jedoch meistens in den Körper des Kindes gezogen, sodass sich die Bauchdecke schließen kann.

Besonders schreitet die Entwicklung der Augen und Ohren voran.
Außerdem beginnt die Bildung der Knochen, welche nach und nach den Knorpel, der das Kind bisher gestützt hat, ersetzen. Die Gelenke werden beweglicher und durch Nervenstränge kann sich das Kind immer besser bewegen.

Auf dem Ultraschall sieht das Baby bereits aus wie ein ganz kleiner Mensch.
Spätestens jetzt sollte der Herzschlag bei allen Schwangerschaften sichtbar zu machen sein. Auch Mehrlingsschwangerschaften sollten nun erkannt werden.

Zwischen der sechsten und zehnten Woche findet die erste große Ultraschalluntersuchung statt.
Dabei wird das Kind gemessen und anhand des Wertes und dem ersten Tag der letzten Periode der Geburtstermin berechnet. Dieser dient jedoch nur zur Orientierung. Lediglich etwa 5 % aller Kinder kommen genau an diesem Tag zur Welt.

Blutwerte der Schwangeren geben Auskunft über den Hormonhaushalt und lassen zu, dass bei Mangel an Vitaminen oder Eisen durch Präparate gegengesteuert werden kann.

Symptome der Schwangeren in der 8. Schwangerschaftswoche

Zu den Symptomen, welche besonders im ersten Trimester auftreten, schaust du dir am besten den Artikel zu den Schwangerschaftssymptomen an. Morgenübelkeit, Stimmungsschwankungen und auch Schmierblutungen können weiterhin auftreten. Letztere sollten immer von einem Arzt angeschaut werden, auch wenn sie nicht automatisch auf eine Fehlgeburt hindeuten.

Es ist in dieser Woche außerdem möglich, dass statt vermehrtem Harndrang Probleme beim Wasserlassen auftreten. Dieses Phänomen tritt bei einer von fünf Schwangeren auf und hat mit der Lage des Kindes in der Gebärmutter zu tun. Die Gebärmutter kann sich nun nach hinten neigen und damit auf die Harnröhre drücken. Dadurch fällt es der Schwangeren schwerer, dem Harndrang nachzugeben. Auch unwillkürlicher Abgang von Harn ist möglich. Normalerweise neigt sich die Gebärmutter in dieser Zeit nach vorn und bereitet dann keine Probleme.

Der Gynäkologe kann die falsche Neigung der Gebärmutter beheben. Am Ende des ersten Trimesters, also in spätestens vier Wochen, richtet sich die Gebärmutter normalerweise von selbst wieder auf.

Aber…
Eine Schwangere kann auch gar keine Symptome haben. Die Anzahl oder Stärke der Symptome der Frühschwangerschaft sagen in der Regel nichts darüber aus, ob die Schwangerschaft normal verlaufen wird. Eine schwedische Studie hat jedoch ergeben, dass Frauen, die an starker Morgenübelkeit leiden, häufiger Mädchen zur Welt bringen.

Flugreisen bis zur 8. Schwangerschaftswoche der Frühschwangerschaft

Ein Flug stellt im ersten Trimester kein grundsätzliches Problem dar. Leidet die Schwangere jedoch unter starker Übelkeit oder anderen Symptomen der Schwangerschaft, sollte sie dies bedenken, ehe sie sich zu einer langen Flugreise entschließt.

Im Flugzeug ist die Sauerstoffzufuhr leicht gemindert. Gefährlich ist dies in der Regel nicht. Ist jedoch bekannt, dass die Versorgung des Kindes über die Plazenta eingeschränkt ist, sollte von einer Flugreise abgesehen werden.

Außerdem ist Bewegung während des Fluges sehr wichtig. Eine Schwangere sollte möglichst viel durch das Flugzeug spazieren, um vermehrte Wassereinlagerungen oder Durchblutungsstörungen der Beine zu vermeiden.

Zusammenfassung

  • Um die Entwicklung des Kindes zu dokumentieren, wird der genaue Tag der Schwangerschaft berechnet. Der Tag wird mit einem Pluszeichen an die Wochenzahl angehängt. 7+0 bedeutet beispielsweise, dass du seit genau 7 Wochen schwanger bist. Die 8. SSW reicht von 7+0 bis 7+6.
  • Wenn die gemessene Größe des Kindes nicht zur errechneten Schwangerschaftswoche passt, sollte überprüft werden, ob eins von beidem nicht stimmt oder das Kind sich nicht termingerecht entwickelt. Leichte Abweichungen sind normal.
  • Das Kind wiegt nun 1,5 g und misst etwa 1,5 cm vom Scheitel bis zum Steiß.
  • Seine inneren Organe sind alle angelegt und sein Gesicht wird immer menschlicher. Die Bildung des Skeletts beginnt.
  • Der Herzschlag sollte spätestens in der 8. SSW per Ultraschall sichtbar sein.
  • Anhand der gemessenen SSL (Scheitel-Steiß-Länge) wird der Geburtstermin berechnet. Nur etwa 5 % aller Kinder kommen an diesem zur Welt.
  • Neben den üblichen Symptomen, welche du im Artikel zu Schwangerschaftssymptomen nachlesen kannst, können Schwierigkeiten beim Wasserlassen auftreten. Diese sind auf eine nach hinten gelagerte Gebärmutter zurückzuführen.
  • Auch dass eine Frau bisher unter gar keinen Symptomen gelitten hat, ist möglich.
  • Ein Flug ist im ersten Trimester kein Problem, solange das Kind ausreichend über die Plazenta versorgt wird.

Falls du mehr zur Schwangerschaft und Geburt wissen willst, empfehle ich dir unsere Übersichtsseite zu lesen.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge