Skip to main content

Schlafen mit Pflanzen im Zimmer – Wie gefährlich es wirklich ist


Wenn du schon einmal in einem Krankenhaus geschlafen hast, wird dir etwas auffallen.

Falls sich Pflanzen in deinem Krankenzimmer befinden, werden diese nachts hinaus geräumt.
Man soll nämlich nachts ohne Zimmerpflanzen schlafen.

Wieso soll man nachts ohne Zimmerpflanzen schlafen?

Der Grund dafür liegt in der Atmung der Pflanzen.
Alle grünen Zimmerpflanzen produzieren tagsüber Sauerstoff.
Der Vorgang nennt sich Photosynthese.

Aber bei Nacht, wenn den Pflanzen das Sonnenlicht fehlt, atmen sie ebenfalls.
Sie entziehen somit der Luft ebenfalls Sauerstoff.

Da kranke Menschen sowieso schon angeschlagen und geschwächt sind – sollten diese nicht mit Pflanzen um Sauerstoff konkurrieren.
Und deshalb entfernt man nachts, beim Schlafen, alle Zimmerpflanzen.

Das heißt jetzt für dich…
Du darfst natürlich im Freien schlafen.
Und natürlich kannst du als gesunder Mensch mit Zimmerpflanzen zusammen schlafen.
Doch bei Atemnot, irgendwelchen Infekten oder Ähnlichem – solltest du die Pflanzen nachts nicht ins Schlafzimmer stellen.

Ältere Menschen, Kleinkinder und vor allem Babys sollten nicht in Zimmern mit Pflanzen schlafen.


Ähnliche Beiträge