Skip to main content

Neue Wege in der Palettenbuchhaltung durch Innovation und Kreativität


Palettenbuchhaltung und Kreativität – Ist das überhaupt möglich?

Ist Palettenbuchhaltung nicht nur eine reine Buchhaltung.

  • Also Papiere sortieren
  • Belege durchforsten
  • Ablage und so?

Wie soll man dabei schon kreativ werden?

Was bedeutet eigentlich Kreativität?

Kreative Menschen sind doch eigentlich so etwas wie Maler und Schriftsteller, oder?
Du hast Recht. Im Volksmund wird Kreativität mit Kunst gleichgesetzt.
Aber eigentlich bedeutet Kreativität: Etwas neues, etwas Einzigartiges zu schaffen.

So kann Kreativität auch bedeuten:
Du findest Möglichkeiten, wie du die Palettenbuchhaltung schneller und einfacher gestalten könntest.

Von Leonardo Da Vinci stammt das Zitat:

„Gib einem Menschen zwei unterschiedliche Gedanken, etwas Zeit und er wird diese verbinden.“

Und dieses Zitat stammt immerhin vom Großmeister der Kreativität.

Stell dir doch einfach einmal ein Problem in der Palettenbuchhaltung vor.

Mein Lieblingsproblem, du ahnst es, sind Palettenverluste.

Nun nimm den Gedanken: „Palettenverluste“ und kombiniere.

  • Palettenverluste und Palettenkonto
  • Palettenverluste und Kontrolle
  • Palettenverluste und Software bzw. Technik
  • Palettenverluste und organisatorischer Ablauf
  • Palettenverluste und Zuständigkeiten
  • Palettenverluste und Abarbeitungszeit
  • Palettenverluste und Fehlerbehandlung
  • Palettenverluste und Motivation

Du siehst, dass du diesen einen Gedanken mit unzähligen anderen Themen kombinieren kannst.

Und weil dieser „Palettenverlust-Gedanke“ gleichzeitig dein Problem darstellt….
Hast du durch die Kombination mit den anderen Themen, unendlich viele Möglichkeiten das Problem zu lösen.

Du schaffst somit „etwas Neues und Einzigartiges“
Du betreibst kreative Problemlösung.

Somit bedeutet kreative Palettenbuchhaltung nichts anderes als:

Durch Kombination verschiedener Möglichkeiten und Strategien neue und bessere Wege finden, Palettenprobleme zu lösen.

Bei der Kreativität gibt es aber ein Problem.

Du benötigst Wissen.

Leonardo Da Vinci und alle anderen Großmeister waren nicht nur begnadete Maler.
Nein, sie waren Universalgenies.

Das bedeutet, dass sie umfassende Bildung in Bereichen, wie menschliche Anatomie, Physik oder Soziologie genossen.
Und so konnten die Großmeister wunderbar kombinieren.
Sie kombinierten ihre malerischen Fertigkeiten mit dem Wissen der menschlichen Anatomie.

Und was kam dabei heraus?
Unglaubliche Bilder über den menschlichen Körper.
Die Grundvoraussetzung ist allerdings, dass beide Themengebiete (Anatomie und Malerei) komplett beherrscht werden mussten.

Und wenn du jetzt Palettenbuchhaltung mit Führung kombinierst.
Ja was dann?

  • Du musst zum Einen wissen, wie Paletten gebucht werden.
  • Und du musst wissen, wie man Menschen liest, wie man Menschen fördert und beeinflusst.

Und was dann dabei heraus kommt – ist viel großartiger, viel besser als sämtliche Lösungen, welche vorher kreiert wurden.

Aber wieso brauchst du Führung in der Palettenbuchhaltung?

Du kennst das…
Du schaust auf deine Transportpapiere.

Fahrer XY hat wieder eine Unterschrift zum Palettentausch vergessen.
Du rufst ihn an und sagst: „Wie oft soll ich dir das noch sagen!!!!“

Und zwei Wochen später…
Es fehlt wieder ein Nachweis.
Du rufst wieder an und die gleiche Leier geht von vorne los.

Was denkst du – Wo liegt der Fehler?
Beim Fahrer oder bei dir?

Albert Einstein sagte dazu:

„Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“

Also wenn du immer wieder genauso vorgehst, wie immer.
Ja dann wirst du genau das Gleiche bekommen, wie immer.

Also wechsele die Position und lerne Menschen bzw. Mitarbeiter zu führen.

Und durch die Kombination weiterer Wissensgebiete schaffst du den ultimativen Durchbruch

Wenn du durch zielgerichtete Menschenführung den Palettentausch, die Leergutannahme und andere Problemfälle erst einmal optimierst hast….

Na dann mach dich an die anderen Themen.
Und die wären Fehler-, Prozess- oder Zeitmanagement.

Was meinst du….
Welche Lösungen du schaffst, sobald diese Kombinationen erst einmal stehen?
Ich verwende im Videokurs dieses Bild.

Palettenbuchhaltung-Videokurs

Da du in diesem Kurs:

  • Sämtliche Wissen zu diesen Fachthemen vermittelt bekommst.
  • Du dieses Wissen durch Übungen mit Lösungen festigst.
  • Und du durch die Worksheets dein Unternehmen bzw. deine Palettenbuchhaltung nachhaltig veränderst.

Wirst du zur kreativen Lösungsmaschine.
Kreative Lösungsmaschine zu sein ist doch echt cool, oder?
Aber viele Interessenten möchten gern nur das mitgelieferte Palettenprogramm haben.

Warum ein Palettenprogramm dir allein nicht helfen wird

  • Ein Palettenprogramm wird nicht den Palettentausch (Unterschrift, Schrottquote) verbessern.
  • Ein Palettenprogramm wird nur begrenzt den Ablauf in der Palettenbuchhaltung optimieren.
  • Ein Palettenprogramm wird nicht dafür sorgen, dass deine Kunden richtig buchen.
  • Ein Palettenprogramm wird auch nicht dafür sorgen, dass deine Fahrer keine Paletten verlieren.

Der Ausweg – ein Palettenprogramm löst meine Palettenprobleme, ist somit ein völlig Falscher.
Denn ein Palettenprogramm unterstützt dich erst wirklich, wenn du alle anderen Probleme beherrschst.

Na was denkst du jetzt?

  • Hast du vielleicht Lust bekommen, neue Wege in der Palettenbuchhaltung zu gehen?
  • Glaubst du auch daran, dass durch die Kombination verschiedener Fachgebiete etwas Neues und Einzigartiges entstehen kann?
  • Willst du vielleicht auch zu einer kreativen Lösungsmaschine werden?

Na dann schau dir doch das kostenlose Videotraining zum Palettenmanagement einmal an.

Informationen zum Autor

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Gründer und Inhaber von OutPack. Bei OutPack sind wir Dienstleister für Transportunternehmen, machen deren Palettenbuchhaltung, stimmen Palettenkonten mit deren Kunden ab, überprüfen die Transportpapiere (Palettenbelege) und die Palettenbestände auf den Fahrzeugen. Dies machen wir jetzt seit 2013 – also seit mehr als 10 Jahren. Unsere Kunden sind Logistikunternehmen aus ganz Deutschland. Zuvor war ich Abteilungsleiter einer Palettenabteilung bei einem namhaften Logistikkonzern mit Stückgut- und Direktverkehren. Zur Outpack-Webseite

Outpack Palettenverwaltung für Transportunternehmen


Ähnliche Beiträge