Skip to main content

Was heißt Birds of Prey auf deutsch: Bedeutung & Wortherkunft


Birds of Prey ist eine englische Bezeichnung für das Wort „Raubvögel“. Im gleichnamigen Film bekommt diese Bezeichnung eine ganz spezielle Bedeutung.



Worum geht es in Birds of Prey

In der Verfilmung des DC Comics treffen fünf ungleiche Frauen aufeinander. Diese bekämpfen sich zuerst, finden allerdings später zueinander. Diese fünf Frauen sind Harley Quinn, Huntress, Black Canary, Renee Montoya und Cassandra Cain.

Harley Quinn ist die ehemalige Gefährtin des Jokers, bekannt aus diversen Batman-Filmen. Joker und sie trennen sich, wodurch Harley eine schwere Zeit durchmacht. Neben ihrer Trauerphase durchlebt sie auch eine enorm gefährliche Zeit, da sämtliche Oberbosse der Stadt Gotham hinter ihr her sind. Denn in ihrer Beziehungsphase mit dem Joker war Harley Quinn nicht gerade zimperlich im Umgang mit anderen Menschen.

Da sie nun nicht mehr unter dem Schutz des Jokers – dem eigentlichen Unterweltkönig von Gotham – steht, gilt sie als vogelfrei. Jeder kleine Gangster ist hinter her und will sich an ihr rächen. Besonders schwer macht es ihr der Bar-Besitzer Roman Sionis, welcher gleichzeitig ein aufstrebender Unterweltboss von Gotham ist.

Dieser ist bekannt für seine Foltermethoden, bei denen er immer eine schwarze Maske trägt. Dies brachte ihm den Spitznamen „Black Mask“ ein. In seiner Bar singt eine junge Frau, welche den Namen Dinah Drake hat oder besser bekannt ist, als Black Canary. Diese kann mit ihrer bezaubernden Stimme Glas zerspringen lassen oder diese als Waffe einsetzen. Black Canary erkennt recht schnell, welche Methoden ihr Boss bevorzugt und wendet sich deshalb von ihm ab.

Helena Bertinelli, alias Huntress, ist eine Kämpferin – welche ebenfalls mit Black Mask abrechnen will. Denn dieser hat ihre ganze Familie umbringen lassen, um sich Territorien in Gothams Unterwelt zu sichern.

Renee Montoya ist eine Polizistin aus Gotham, welche ursprünglich gegen Harley Quinn ermittelt. Sie schließt sich aber der Frauengruppe an, als sie bemerkt – dass man Unterweltbosse am besten bekämpfen kann, wenn man ebenfalls Teil der Unterwelt ist.

Cassandra Cain ist eine junge Taschendiebin. Diese stiehlt einen Diamanten von Black Mask, welchen er nun zwingend wiederhaben will.

Die fünf ungleichen Damen treffen während des Filmes aufeinander und bekämpfen sich. Irgendwann stellen die schlagkräftigen Frauen allerdings fest, dass sie einen gemeinsamen Feind haben: Black Mask.

Und der Feind meines Feindes ist mein Freund. Also schließen sich die Birds of Prey zusammen, um gemeinsam gegen Black Mask zu kämpfen.

Was bedeutet Birds of Prey

Mit Birds of Prey sind Raubvögel gemeint. Die Gruppe nennt sich selbst so, weil sie zwar alle ganz hübsch aussehen, aber dennoch keineswegs niedliche Vögelchen sind. Sie sind Räuber und keine Opfer. Am Anfang des Filmes werden zwar alle Frauen gejagt, ihnen wird etwas weggenommen und sie werden gedemütigt. So wird Black Canary (übersetzt: Schwarzer Kanarienvogel) von Black Mask „mein Vögelchen“ genannt. Doch die selbsternannten Raubvögel wehren sich, stehen auf und schlagen zurück.


Auch das könnte interessant sein




Ähnliche Beiträge