Skip to main content

Was sind Nornensteine


Nornensteine sind magische Steine, welche in Videospielen, Comics oder Fantasy-Erzählungen vorkommen. In den Artefakten sind Energien der nordischen Göttinnen gespeichert, welche auf uraltes Wissen basieren.

Was sind Nornensteine?

Die Nornen sind, in der nordisch germanischen Mythologie, die Schicksalsgöttinnen. Insgesamt werden drei Göttinnen in der Völuspa (Liederbuch der Götter) erwähnt. Urd ist die Göttin des Schicksals, Verdandi ist die Göttin des Werdenden und Skuld ist die Göttin der Schuld.

Die drei Nornen bewachen den Weltenbaum Yggrdasil und dessen Quelle (Urdquelle nach Göttin Urd benannt). Von dort aus lenken sie die Geschicke der Menschheit und der Götter. Mit Hilfe von Runensteinen können sie die Zukunft ablesen und dann den Weg eines Geschöpfes vorherbestimmen.

In der Fantasy-Literatur werden oft Runensteine als Verschlüsse magischer Energie eingesetzt. Diese Steine werden auch Nornensteine oder Schicksalsteine genannt, da sie die Kraft der Göttinnen beherbergen sollen.

Die Symbolik der Nornensteine

Die Göttin Skuld, welche für die Schuld des Einzelnen steht, soll dem Ursache-Wirkungsprinzip dienen. Somit betrachtet Skuld immer die Vergangenheit und die Taten eines Individuums in der Vergangenheit. Diese sind dann die Grundlage für dessen Zukunft.

Verdandi, die Göttin des Werdenden, zeigt die Zukunft voraus. Etwas entsteht aus einer Schuld heraus und wird dann in der Zukunft real. Diese Zukunft kann positiv oder negativ für den Betroffenen sein, was für Verdandi keine Rolle spielt.

Urd ist die Göttin des reinen Schicksals. Dies bedeutet, dass ein Mensch – auch ohne Schuld – ein ganz bestimmtes Schicksal auferlegt wird.

In Videospielen werden Runensteine oder Nornensteine dazu genutzt, um die Ausrüstung eines Spielers zu verbessern oder dessen Statuswerte zu erhöhen. Für das Wort „Statuswert“ kann auch der Begriff „Schicksalserfüllungswert“ verwendet werden.

Nornensteine als Schicksalserfüller

In der indischen Philosophie spricht man von Karma. Karma leitet sich vom indischen Wort „kamma“ ab und bedeutet Handlung oder Tat. Nach diesem Konzept hat jede Handlung eine bestimmte Folge, was dem Ursache-Wirkungs-Prinzip ebenfalls gleichkommt.

Falls ein Mensch demnach ein schlechtes Karma hat, bedeutet dies – dass dessen Taten in der Vergangenheit zu diesem jetzigen Umstand geführt haben. Menschen mit gutem oder gesundem Karma haben in der Vergangenheit entsprechend viele Ursachen für ihr heutigen Schicksal gesetzt.

Karma oder auch die Nornen sind beides Umschreibungen für den Schicksalsbegriff. Da dieser Begriff lediglich etwas Spirituelles ist, sind demnach auch die Nornensteine, als Ausrüstungsgegenstand spirituell. Sie sorgen dafür, dass persönliche Werte wie Weisheit, Stärke, Besonnenheit oder Ähnliches erhöht werden. Dadurch fällt es dem Protagonisten im Videospiel leichter, sein Schicksal zu erfüllen.

Entweder kann der Spieler diese Artefakte direkt ausrüsten oder muss die Nornensteine in eine Waffe, Rüstung oder Schild schmieden lassen. Dies ist von Videospiel zu Videospiel unterschiedlich. Aber alle Nornensteine haben gemeinsam, dass sie seinen Träger verbessern und so dazu dienen, das Schicksal des Helden zu erfüllen.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Seit geraumer Zeit interessiere ich mich für nordische Mythologie.

Falls du selbst Lust hast, darüber mehr zu erfahren - kannst du die Übersichtsseiten nutzen, welche ich für dich angelegt habe.

Das Wissen dazu habe ich aus sämtlichen Büchern, welche ich so finden konnte.

Damals war ich ein Dauergast in unserer Bibliothek und Buchhandlung.

Aber es hat sich gelohnt. Und das Resultat bekommst du, auf diesen Seiten zu sehen.

Nicht schlecht, oder?

Also viel Spaß beim Lesen und bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren