Skip to main content

Kjetill Flachnase: Vikings Biographie und Mythologie zum Wikinger


vikings kjetill flachnase und aud

Kjetill Flachnase und seine Tochter Aud in Vikings – Bildquelle: Amazon*


Kjetill Flachnase, eigentlich Kjetill Björnsson bzw. auch Kjetil, Ketil oder Ketill geschrieben, war ein Wikinger aus der nordischen Laxdoela saga (Sage von den Bewohnern des Lachsflusstals). In der Fernsehserie Vikings ist Kjetill einer der Siedler, welche zusammen mit Floki die Insel Island besiedeln.

Kjetil Flachnase in der nordischen Mythologie

Die Laxdoela Saga (Sage von den Leuten des Lachswassertals) ist eine Familienchronik, welche sich über insgesamt 7 Generationen erstreckt. Die Sage ist einer der komplexesten Geschichten der sogenannten Islandsagas, welche im 13. Jahrhundert niedergeschrieben worden. Die Geschichten, welche in den Sagas erzählt werden, spielen allerdings circa 400 Jahre früher.

Demnach war Ketil ein Sohn des Björn Borna. Sein vollständiger Name war demnach Kjetil Björnsson und er lebte zur Zeit Harald Schönhaars (852 – 933) in Norwegen. Laut Mythologie war Kjetil ein Herse (Adelsstand unter den Wikingern). Im Zuge der Machtausdehnung bzw. Vereinigung des Großreiches Norwegen unter Harald sah Kjetil seine Existenz und Leben bedroht.

Wie viele norwegischen Adlige in dieser Zeit floh auch Ketil aus Norwegen und suchte neue Ländereien in Übersee. Aufgrund seiner Ruhmestaten, welche er im Vorfeld für Harald Schönhaar verbrachte, war er auch in anderen Regionen – wie Schottland und Irland angesehen. So wanderte Kjetill nach Schottland aus und erhielt dort Ländereien.

Insgesamt soll Kjetill mit seiner Frau Yngvild fünf Kinder gehabt haben:

  • Björn, genannt Björn aus dem Osten war sein ältester Sohn
  • Helgi Bojan war ein weiterer Sohn von Ketil und Yngvild
  • Thorunn Horn, Ketils erste Tochter, war mit Helgi dem Mageren, Sohn des Eyvind, verheiratet
  • Unn bzw. Aud wurde auch die Grundgescheite genannt und war mit Olaf dem Weißen verheiratet
  • Jorunn als dritte Tochter

Die Kinder von Kjetill und Yngvild machten es ihren Eltern gleich und verließen alle Norwegen. Anders als Kjetill suchten sie allerdings neue Möglichkeiten in Island und bildeten so die ersten Siedlungen.

Die Laxdoela Saga beschreibt im ersten Teil lediglich die Sippe um Kjetill Flachnase, welche den Grundstock für die Siedler des Lachswassertals bildet. In den anderen Versen werden dann die Geschehnisse ihrer Nachkommen beschrieben.

Kjetill Flachnase Biographie aus Vikings

In der Vikings Serie taucht Kjetill zum ersten Mal in Folge 5 Staffel 5, namens „Der Gefangene“ auf. Die Figur von Kjetill wird in der Serie durch den kanadischen Schauspieler Adam Joseph Copeland gespielt. Dieser ist zugleich Wrestler und tritt im Ring unter dem Namen „Edge“ auf.

Kjetill ist in der Serie Sohn von Eric Trygvasson, welcher bereits in der ersten Folge der Serie stirbt. Deshalb ist sein vollständiger Name auch: Kjetill Ericsson. Seinen Bei- bzw. Kampfnamen „Flachnase“ hat er aufgrund seiner Nasenform erhalten.

Kjetills Sippe in Vikings

In der Serie hat Kjetill insgesamt 4 Kinder. Seine zwei Söhne heißen Frodi und Thorgrim. Und seine beiden Töchter sind Aud und Thorunn. Kjetills Frau ist die rothaarige Invild.

Er und seine ganze Familie sind fest entschlossen, ihr Glück in Übersee zu suchen, schließen sich deshalb Floki an und wollen Kattegat verlassen. Der Schiffsbauer verspricht ihnen eine Insel gefunden zu haben, wo alle Siedler in Einklang mit den Göttern leben können. Dort herrschen weder Krieg noch Armut.

Doch die Überfahrt soll geheim gehalten werden, da Lagertha nichts davon erfahren darf. Diese benötigt für den bevorstehenden Krieg gegen König Harald Schönhaar jeden Krieger und kann nicht auf die Flüchtigen verzichten. Floki weist deshalb Kjetill und die anderen an, nur im Verborgenen zu handeln oder zu reden. In neun Tagen will er die Gruppe wiedertreffen, um mit ihnen fortzusegeln.

Als Floki, Kjetills Sippe und der Rest der Siedler abreisen wollen, taucht plötzlich Lagertha auf. Sie versucht die Reisenden aufzuhalten, lässt dann aber doch die Flüchtigen ziehen.

Kjetills Ankunft auf Island

Als Kjetill und die anderen auf Island ankommen, finden sie eine unbewohnte Insel vor. Die Landstriche versprechen wenig fruchtbare Erde und die klimatischen Bedingungen scheinen ebenfalls nicht optimal zu sein. Dennoch machen Kjetill und seine Tochter Aud den anderen Siedlern Mut und sprechen Floki ihre Dankbarkeit aus.

Nachdem die Nordmänner dann einige Tage lang über die Insel gereist sind und die Landschaften immer noch öd und unfruchtbar wirken, verlieren einige Siedler die Geduld und klagen Floki der Lüge an. Der Redensführer der Ankläger ist Eyvind, ein weiterer Siedler aus Kattegat – welcher ebenfalls alles zurücklies.

Wieder können Kjetill und seine Tochter Aud die Menschen beruhigen und ihnen Mut zu sprechen. Um ihre Dankbarkeit auszudrücken und für eine reiche Ernte zu sorgen, beschließt die Gruppe ein Heiligtum zu bauen. Dieses soll zu Ehren des Gottes Thor sein, welcher für die Siedler als Schutzgott galt.

Um das Heiligtum errichten zu können, sollen alle Mitglieder der Gruppe einen Beitrag leisten. Dieser besteht nicht nur aus körperlicher Arbeit, sondern auch aus einer Abgabe. Dieses Entrichtungssystem missfällt Eyvind und seiner Familie. Sie weigern sich Abgaben zu entrichten, da die Böden kaum Erträge abwerfen.

Kjetills Rolle im Sippenkrieg

Schließlich kommt es, durch den Bau des Heiligtums, zu einem Bruch innerhalb der Gemeinschaft. Denn Kjetills Familie leistet ihren Beitrag zum Bau der Gedenkstätte und Eyvinds Familie weigert sich. Als Thorgrim Kjetillsson dann Bul Eyvindsson damit konfrontiert, kommt es zum Streit der Beiden. Floki kann die Widersacher vorerst trennen, ahnt aber schon, welche Konsequenzen dies haben könnte.

Denn nur kurze Zeit später steht die Opferstätte in Flammen und Thorgrim beschuldigt Bul der Brandstiftung. Es kommt daraufhin zu einem Handgemenge und Thorgrim tötet Bul. Kjetill versucht dann Eyvind sein Beileid auszusprechen, doch dieser hört ihn nicht an. Ein paar Tage später ist dann auch Thorgrim, Kjetills Sohn, tot.

Nachdem einige Tage später auch noch Thorunn, Kjetills älteste Tochter, tot aufgefunden wird – einigt sich die Gemeinschaft darauf, dass Eyvinds Sippe ausgeschlossen werden muss. Floki verbannt diese und fortan müssen diese allein in der Wildnis leben.

Doch nach einiger Zeit erfährt Kjetill, dass Eyvinds Familienmitglieder krank geworden seien und im Sterben liegen. Zusammen mit seinem Sohn Frodi und Floki macht sich Kjetill auf, den Verstoßenen zu helfen.

Dort angekommen, geben sich Kjetill und Frodi überaus freundlich und hilfsbereit. Sie stoßen auf die neue Gemeinschaft an und umarmen einander. Als es dann aber an die Abreise geht, begehen die beiden Wikinger ein Blutbad.

Sie töten zuerst Rafarta, deren Tochter Jorunn und Sohn Asbjörn. Helgi und Eyvind werden gefangen genommen und müssen den Sippenmord mitansehen, bevor sie beide geköpft werden.

Floki, welcher von dieser Rachetat nichts ahnte, erkennt nun – dass diese lange geplant war. Er verfällt in große Trauer und vertraut sich später Aud an. Diese ist so entsetzt über die Vergehen ihres Vaters, dass sie sich selbst umbringt.

Als Kjetill vom Tod seiner Tochter erfährt, stimmt ihn dies nicht sonderlich traurig. Er bringt nicht einmal mehr die Zeit auf, diese zu begraben. Der einst so verständnisvolle und scheinbar warmherzige Mann hat sich, durch die Umstände und Handlungen, welche auf der Insel stattfanden, stark verändert.

  1. Vikings Staffel 5 Folge 5: Der Gefangene
  2. Staffel 5 Folge 6: Die Botschaft
  3. Staffel 5 Folge 7: Vollmond
  4. Staffel 5 Folge 8: Der Witz
  5. Staffel 5 Folge 9: Eine einfache Geschichte
  6. Staffel 5-2 Folge 2: Mord am Altar
  7. Staffel 5-2 Folge 6: Der Buddha
  8. Staffel 5-2 Folge 7: Das Schlimmste

Staffel 6: Kjetills Rückkehr nach Kattegat

  1. Staffel 6 Folge 2: Der Prophet
  2. Staffel 6 Folge 3: Meer in Flammen
  3. Staffel 6 Folge 4: Das brennende Dorf
Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Seit geraumer Zeit interessiere ich mich für nordische Mythologie.

Falls du selbst Lust hast, darüber mehr zu erfahren - kannst du die Übersichtsseiten nutzen, welche ich für dich angelegt habe.

Das Wissen dazu habe ich aus sämtlichen Büchern, welche ich so finden konnte.

Damals war ich ein Dauergast in unserer Bibliothek und Buchhandlung.

Aber es hat sich gelohnt. Und das Resultat bekommst du, auf diesen Seiten zu sehen.

Nicht schlecht, oder?

Also viel Spaß beim Lesen und bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge