Skip to main content

Ubbe Ragnarsson – ein Wikingeranführer des großen heidnischen Heeres


Ubbe Ragnarsson war ein Sohn von Ragnar Lodbrok und seiner zweiten Ehefrau Aslaug. Er gilt als nicht gesicherte Wikingeranführer des neunten Jahrhunderts. Zusammen mit seinen Brüdern Ivar, Hvitserk, Sigurd Schlangenauge und Björn Eisenseite soll er das große heidnische Heer angeführt haben, welches in den Jahren 866 bis 874 drei englische Königreiche erobert haben soll.

Geschichtliches zu Ubbe Ragnarsson

Die Kleinstaaterei in England umfasste die Reiche:

  • Essex
  • Wessex
  • Kent
  • East Anglia
  • Mercia
  • Northumbria

Die Könige der einzelnen Reiche regierten völlig autark.
Durch die Wikingereinfälle ab dem Jahr 793, welche im Kloster Lindisfarne in Northumbria begannen, waren die Könige gezwungen – sich untereinander auszutauschen. Denn die Heerscharen der Nordmänner waren ihnen im Kampf überlegen und tyrannisierten die einzelnen englischen Ortschaften.

Mit dem Einfall der großen heidnischen Armee waren die Engländer endgültig gezwungen, sich zu vereinen. Laut der Ragnarsaga soll das große Heer aus dem Norden durch die Ragnarsöhne angeführt worden sein. Diese fielen in das Land ein, um den Tod ihres Vaters Ragnar Lodbrok zu rächen.

Und einer der Anführer war Ubbe Ragnarsson, welcher das Banner des Raben trug. Er starb 878 bei der Schlacht in Cynuit und ist im englischen Devonshire (Südwesten Englands) begraben wurden. Dort wurde ein Hügelgrab zu Ehren Ubbes errichtet und die Ortschaft als Ubbelawe umbenannt.

Einer der Gründe, weshalb Ubbe als historisch nicht gesichert gilt, sind die verschiedenen Bezeichnungen des Ragnarsohnes. So tauchen in englischen Chroniken die Namen Ubbe, Ubba, Habba und Hubba Ragnarsson auf. Genau, wie bei seinem Vater Ragnar Lothbrok, sind die historischen Ereignisse zu viele und zu widersprüchlich. Deshalb geht man auch bei Ubbe davon aus, dass es sich um mehrere Personen gehandelt haben muss.

Ubbe Ragnarsson in Vikings

In der kanadischen Fernsehserie Vikings tritt die Figur des Ubbe Ragnarsson als erstes Mal in der Folge „Invasion“ (Staffel 2 Folge 2) auf. Ubbe wird von Jordan Patrick Smith, einem schottisch-australischen Schauspieler, gespielt. Wie auch in der historischen Vorlage ist Ubbe der Sohn von Aslaug und Ragnar Lothbrok. Allerdings ist in der Serie Björn Eisenseite nicht sein Bruder, sondern sein Halbbruder.

Ubbe Ragnarssons Biographie

Ubbe wird als ältester Sohn Ragnar Lothbroks und Aslaugs geboren. Er wächst zusammen mit seinem etwas jüngeren Bruder Hvitserk in Kattegat auf. Beide Kinder sind fast gleichaltrig und deshalb entsteht eine starke Bindung zwischen den Jungen.

In der Zeit als Ragnar auf Raubzug in England ist, wird ein weiterer Bruder – namens Sigurd Schlangenauge – geboren. Das Familienglück wird aber recht bald gestört, da Jarl Borg das ungeschützte Kattegat besetzt. Ihrem Onkel Rollo haben die Kinder es zu verdanken, dass sie nicht getötet wurden. Denn dieser organisiert die Flucht von Aslaug und den Ragnarsöhnen und hält die Invasoren lange genug zurück, so dass die Familie ungehindert fliehen kann.

Auf einem Bauernhof in den Bergen verstecken sich der gerade einmal vier Jahre alte Ubbe, seine jüngeren Geschwister, seine Mutter Aslaug und sein Onkel Rollo. Dort warten sie auf die Rückkehr von Ubbes Vater und seiner Kriegerschar.

Einzelfolgen in denen Ubbe Ragnarsson auftritt

  1. Staffel 2 Folge 2: Invasion
  2. Staffel 2 Folge 3: Verrat
  3. Staffel 2 Folge 4: Auge um Auge
  4. Staffel 2 Folge 5: Antworten mit Blut
  5. Staffel 2 Folge 6: Unverziehen
  6. Staffel 2 Folge 7: Blutadler
  7. Staffel 2 Folge 10: Das Gebet des Herrn
  8. Staffel 3 Folge 1: Söldner
Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Seit geraumer Zeit interessiere ich mich für nordische Mythologie.

Falls du selbst Lust hast, darüber mehr zu erfahren - kannst du die Übersichtsseiten nutzen, welche ich für dich angelegt habe.

Das Wissen dazu habe ich aus sämtlichen Büchern, welche ich so finden konnte.

Damals war ich ein Dauergast in unserer Bibliothek und Buchhandlung.

Aber es hat sich gelohnt. Und das Resultat bekommst du, auf diesen Seiten zu sehen.

Nicht schlecht, oder?

Also viel Spaß beim Lesen und bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge