Skip to main content

Peredur: Der König von Cornwallum | The Last Kingdom


König Peredur von Cornwallum war ein legendärer König von Britannien im 9. Jahrhundert. In der Netflixserie „The Last Kingdom“ wird eine kurze Passage seines Lebens und Peredurs Tod durch dänische Wikinger dargestellt.

König Peredurs Biographie in The Last Kingdom

König Peredur wird in der TV-Serie „The Last Kingdom“ vom englischen Schauspieler Paul Ritter gespielt. Einziger Auftritt des Königs ist in Staffel 1 Folge 6.

In dieser Episode reisen Leofric, Uhtred und Aethelwold nach Cornwall, um dort Siedlungen zu plündern. Denn durch die Hochzeit mit Mildrith hat Uhtred deren Schulden übernommen, welche er nun zu begleichen versucht. Dazu verkleiden sie sich als Dänen, um später nicht in ihrer Heimat Wessex – durch König Alfred – angeklagt zu werden.

Die Gruppe muss allerdings feststellen, dass die Siedlungen in Cornwallum bereits durch echte dänische Wikinger überfallen und restlos geplündert worden sind. Ziemlich frustriert reiten sie deshalb durch die weitläufige Hügellandschaft, bis sie auf eine Gruppe Männer treffen.

Der Anführer der Gruppe nennt sich Bruder Asser und ist ein christlicher Priester. Er überreicht Uhtred ein Geschenk seines Königs und lädt die Gruppe zum König ein. König Peredur und dessen Gefolge leben zurückgezogen auf einem alten Hof. Denn die Burg des Königs wurde durch dessen Widersacher Calyn besetzt.

Da Peredur glaubt, dass Uhtred und dessen Krieger dänischer Herkunft sind, hofft er darauf, dass er sie als Söldner anwerben kann. Insgesamt befinden sich in Peredurs Reihen 30 Krieger und Uhtred könnte weitere 20 Männer stellen. Demnach könnte die Burg, welche – laut Aussage Peredurs – durch 50 Männer besetzt wird, zurückerobert werden.

Uhtred fordert 400 Silberstücke vom König, worauf dieser kurz zögert. Dann ruft er seine Zweitfrau Isolde herbei. Die schöne Frau verfügt über hellseherische Fähigkeiten und soll nun prüfen, ob die falschen Dänen würdig sind, 400 Silberstücke zu verlangen. Isolde bestätigt, dass sie den Sieg durch Uhtreds Mitwirken sehen kann, was den König freudig stimmt.

Deshalb geht er auf das Geschäft ein und verspricht Uhtred 400 Silberstücke, sobald die Burg eingenommen wurde. Dieser Schatz soll – laut Aussage Peredurs – noch in seiner alten Burg versteckt sein, wodurch eine Anzahlung oder Vorabzahlung unmöglich ist.

Uhtred glaubt dem König und zusammen reiten sie zur Burg des Peredurs. Dort muss Uhtred feststellen, dass nicht der Britannier Calyn die Burg besetzt hält, sondern der Wikinger Skorpa. Uhtred fühlt sich von Peredur betrogen, doch dieser beschwichtigt ihn damit, dass es doch Wikingern egal sein wird – ob sie gegen Landleute oder Fremde kämpfen.

König Peredurs Tod

Um nichts zu überstürzen, reitet Uhtred zu Skorpa hinüber. Dieser kennt bereits die Geschichten von Uhtred Ragnarson und dessen Zweikampf mit Ubba Lothbrokson. Dadurch erweist ihm Skorpa den nötigen Respekt und beide beginnen zu verhandeln.

Skorpa will wissen, was Peredur für die Rückeroberung bezahlt, worauf Uhtred seinen Preis nennt. Als Uhtred erwähnt, dass diese Silberstücke noch in der alten Burg sind, verneint dies Skorpa. Er erklärt seinem Gegenüber, dass er selbst die ganze Burg durchsucht und nichts gefunden hat. Dazu deutet er an, dass Peredur ihn wahrscheinlich betrügen will.

Und so verabreden beide, dass man sich gegen Peredurs Truppen verbinden könnte. Dann würden sie die Männer des Königs töten, die Information zum Versteck des Schatzes erpressen und die Beute fair aufteilen.

Uhtred willigt ein die berittenen Krieger Skorpas umstellen die Fußsoldaten Peredurs. Dieser schreit Uhtred den Verrat entgegen und im nächsten Augenblick beginnt der Kampf. Alle Krieger des Königs werden getötet, nur der König wird verschont.

Skorpa verspricht ihm, dass er sein Leben behalten könnte, wenn er das Versteck des Schatzes preisgibt. Nun gibt Peredur zu, dass sich der Königsschatz unter seinem Stuhl im alten Hof befindet. Dies ist genau die Stelle, wo Uhtred und er sich trafen. Skorpa hält nicht sein Wort und tötet Peredur mit einem Schwerthieb.


Falls du weitere Informationen zur Fernsehserie „The Last Kingdom“ suchst, empfehle ich dir einen Blick auf unsere Übersichtsseite.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge