Skip to main content

The Last Kingdom Staffel 2 Folge 4: Zusammenfassung


In Episode 4 aus Staffel 2 der Fernsehserie „The Last Kingdom“ reiten Ragnar, Uhtred und Brida nach Dunholm, um sich dort an Kjartan zu rächen.

Zusammenfassung der Handlung

In Winchester erzählt Uhtred seiner Geliebten, dass er nach Dunholm aufbrechen muss, weshalb sie ihn begleiten will. Gisela gibt an, dass sie ihren Liebhaber begleiten muss, da sie befürchtet, dass Alfred sie – während Uhtreds Abwesenheiten – verheiraten könnte. Daraufhin fasst der Krieger einen Entschluss und sucht Pater Beocca auf. Dieser vollzieht die Eheschließung der Beiden, obwohl Gisela eigentlich noch mit Aelfric verheiratet ist.

König Alfred bestimmt, dass Steapa und Aethelwold ebenfalls nach Northumbria ziehen sollen, um Uhtred zu unterstützen bzw. zu überwachen. Brida wurde durch Alfred freigelassen und hat nun den Auftrag von Ragnar erhalten, seine Männer in Loidis zu versammeln.

Dort treffen sich dann Uhtred und sein Halbbruder wieder und beide Heeren ziehen weiter nach Eoferwic. Dort wollen sie sich mit Guthreds Armeen zusammenschließen, welcher – nach Alfreds Vorstellung – die Burg Dunholm besetzen soll.

Unterwegs treffen sie auf das Lager der Wikinger Erik und Sigefrid. Uhtred schleicht sich ins Zelt von Sigerfrid und überrascht den schlafenden Anführer. Es kommt zum Zweikampf mit dem Wikinger und Uhtred schafft, die Oberhand zu gewinnen.

Bei der Auseinandersetzung schlägt der Krieger dem Wikinger die Schwerthand ab. Dann zieht er ihn vor sein Zelt, so dass dessen Gefolgsleute den geschlagenen Anführer sehen können. Von Sigefrids Bruder Erik erpresst Uhtred dann, dass die Nordmänner sich aus Northumbria zurückziehen.

Mit Sigefrids Schwerthand reitet die Kriegerschar weiter zu Guthred nach Eoferwic. Uhtred wirft dem verräterischen König die Hand auf den Tisch und fordert von ihm die erwünschte Unterstützung für die Eroberung Dunholms. Gleichzeitig gibt der Krieger dem schwachen König zu verstehen, dass es keinen Aufschub gibt und dass er ihm seinen Verrat niemals verzeihen wird.

Später sucht Guthred noch einmal das Gespräch mit Uhtred. Er versucht ihm klarzumachen, dass er eingeschüchtert und neidisch auf dessen Führungsstärke war und bittet um Verzeihung. Weiterhin sichert er die Heeresstärke zu und Uhtred verkündet, dass Ragnar – nach der Eroberung – neuer Heer über Dunholm sein wird.

Vor den Toren der Burg trennt sich das Heer. Ragnar und Bridas Wikingerarmee greift das Tor von Durholm an, während Uhtreds Gefolge durch eine Seitentür in die Burg eindringt. Nachdem Uhtred im Inneren der Burg ist, kämpfen er und seine Leute sich bis zum Haupttor durch. Dann hebt Steapa den schweren Riegel der Tür und entsperrt das Tor.

Nun strömen Ragnars Männer in den Innenhof. Sven kommt von der Mauer und rennt durch die Halle, um auf den Platz der Burg zu gelangen. Doch in der Halle wartet bereits Thyra mit ihren Hunden auf den Wikinger. Diese zerfetzen Sven, nachdem Thyra ihnen den Befehl gab. Kjartan erkennt seine ausweglose Lage und ist zu einem Zweikampf mit Ragnar bereit.

Ragnar tötet Kjartan und Brida, Uhtred als auch Sihtric genießen den Anblick. Thyra kommt nun nach draußen und zum ersten Mal seit vielen Jahren sehen Uhtred und Ragnar ihre Schwester wieder. Doch diese ist abweisend und sagt, dass sie im Stich gelassen wurde.

Als sie gerade ihre Hunde auf Uhtred und Ragnar hetzen will, stellt sich Beocca dazwischen. Dadurch lässt Thyra von ihren Mordgedanken ab und beruhigt sich wieder. Später bietet Beocca ihr seine Hilfe an, welche sie dankend annimmt. Uhtred und die Sachsen verlassen Dunholm und Ragnar wird zum Herrn über die Burg.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge