Skip to main content

Tam al’Thor, der Vater von Rand in Rad der Zeit Fernsehserie


Tam al’Thor ist eine Figur aus der Fernsehserie Das Rad der Zeit, welche zusammen mit seinem Sohn im Land der zwei Flüsse lebt. Beide arbeiten als Schäfer und betreiben dem Wollhandel in Emondsfeld, einem Dorf im Land der zwei Flüsse. Tam ist Besitzer des Reiherschwertes, welches er in seiner Vergangenheit als Schwertmeister erwarb.

Tams Biografie in der Serie Das Rad der Zeit

Die Figur des Tam wird in der Serie von Michael McElhatton, einem irischen Schauspieler, gespielt. Erster Auftritt der Figur ist bereits in der ersten Folge mit dem Titel Abschied. Zur Vergangenheit Tams erzählt die Serie zunächst keine Geschichte. Jedoch wird diese in der gleichnamigen Romanreihe, welche als Vorlage zur Serie diente, beleuchtet. Tam stammt ursprünglich von einer Schäfer-Familie ab. In jungen Jahren trat er der Armee von Illian bei und nahm an den Weißmäntel-Kriegen teil. Er wurde später in den Rang eines Schwertmeisters erhoben und erhielt das Reiherschwert.

Staffel 1

In Staffel 1 wird Emondsfeld, das Dorf im Land der zwei Flüsse – in welchem Tam und sein Sohn Rand leben – durch eine Armee von Trollocs überfallen. Rand und Tam können gemeinsam einen Trolloc überwältigen. Jedoch wird Tam bei dem Angriff schwer verletzt. Rand bringt seinen Vater hinunter ins Dorf, wo die anderen Verletzten versorgt werden. Es stellt sich heraus, dass die Wunde durch Trolloc-Gift verunreinigt wurde, weshalb die Heilerin Egwene nicht helfen kann. Jedoch ist eine Magierin, namens Moiraine Damodred, zugegen – welche die Wunde reinigt, indem sie das Gift durch Magie aufsaugt.

Die Magierin gehört dem Zirkel der Aes Sedai an und eröffnet Rand, dass er wohlmöglich die Wiedergeburt des Drachen sein könnte. Allerdings weiß sie selbst nur, dass ein Zwanzigjähriger in dieser Region – der Legende nach – der wiedergeborene Drache sein könnte. Neben Rand sind auch Egwene, Mat Cauthon und Perrin Abaya ebenfalls 20 Jahre alt. Weiterhin erklärt die Magierin, dass der Dunkle König weitere Monster nach Emdondsfeld schicken wird, um die Wiedergeburt des Drachen zu töten. Um diese Bedrohungen wegzulocken, folgen die vier Jugendlichen der Aes Sedai auf die Weiße Burg. Tam und sein Sohn verabschieden sich.


Ähnliche Beiträge