Skip to main content

Wer sind die Aes Sedai | Das Rad der Zeit (Fernsehserie)


Aes Sedai

Moiraine Damodred ist Mitglied der Aes Sedai, Bildquelle: Amazon*


Die Aes Sedai ist ein Bund von Hexen bzw. Magierinnen, welche in der Fernsehserie Rad der Zeit auftreten. Sie gelten als Lenker der geschichtlichen Geschehnisse und spannen ihre Fäden von der Weißen Burg aus. Die bekanntesten Vertreter der Aes Sedai sind Moiraine Damodred und Liandrin Guirale.

Vorgeschichte der Aes Sedai

Die Geschichte der Magierinnen reicht bis über 3000 Jahre zurück. Damals konnten sowohl Männer als auch Frauen eine Form von Magie schöpfen, indem sie sich der Einen Macht bedienten. Diese Eine Macht ist in der Natur und deren Elementen allgegenwertig, aber nur wenige können diese Quelle nutzen. Weibliche Macht wurde damals als Saidar und die Macht der Männer als Saidin bezeichnet.
Da die Macht gewisse Begehrlichkeiten weckt, kam es zum Krieg zwischen den Mächtigen. Auf der einen Seite standen die Aes Sedai und auf der anderen Seite der Dunkle König. In diesem Krieg konnten die Aes Sedai den König besiegen und in ein Gefängnis verbannen. Doch die Macht des Königs besteht weiterhin und sorgt dafür, dass die männliche Macht, das Saidin, seitdem mit einem Makel versehen ist. So werden männliche Sedai wahnsinnig, sobald sie mit der Macht in Berührung kommen.

Die drei Eide der Aes Sedai

Durch den Makel der Saidin geschahen abscheuliche Dinge. Die Zauberer nutzten die Eine Macht, um zu morden und zu brandschatzen. Seitdem haben die Menschen Angst vor den männlichen und den weiblichen Aes Sedai. Deshalb sorgen die Frauen fortan dafür, dass die Männer nicht unkontrolliert von der Einen Macht schöpfen können. Außerdem schworen sie drei Eide, welche sich jedes Mitglied der Aes Sedai verpflichten muss.

  1. Ich schwöre unter dem Licht und bei meiner Hoffnung auf Rettung und Wiedergeburt, dass ich kein Wort sprechen werde, das nicht die Wahrheit ist.
  2. Ich schwöre unter dem Licht und bei meiner Hoffnung auf Rettung und Wiedergeburt, dass ich keine Waffe schaffen werde, mit der ein Mensch einen anderen töten kann.
  3. Ich schwöre unter dem Licht und bei meiner Hoffnung auf Rettung und Wiedergeburt, dass ich die Eine Macht niemals als Waffe einsetzen werde, außer gegen Schattengezücht oder als letzte Möglichkeit, um mein Leben oder das meines Behüters oder einer anderen Schwester zu verteidigen.

Diesen Eiden sind die Magierinnen verpflichtet und diese können nicht gebrochen werden, selbst wenn sie es wollten.

Fähigkeiten der Aes Sedai

Die Mitglieder des Zirkels benutzen die Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde. Durch die Verbindung mit diesen Elementen können sie deren Beschaffenheit und Eigenschaften ändern, wodurch sie beispielsweise Gegenstände schweben lassen, Feuerbälle entfachen oder Stürme kontrollieren können. Durch die Nutzung der Einen Macht können die Aes Sedai auch Wunden heilen und dadurch selbst sehr alt werden.

Jede Aes Sedai kann einen Begleiter, einen sogenannten Gaidin, an sich binden. Zwischen der Magierin und dem Gaidin besteht fortan eine Verbindung, wodurch Empfindungen, Schmerzen, Wissen und Gedanken übertragen und ausgetauscht werden. Der Gaidin von Moiraine Damodred ist Lan Mondragoran.

Zentrum der Aes Sedai ist die Weiße Burg. Insgesamt gibt es 7 verschiedene Gruppen (Ajahs), welche sich in der Farbe ihrer Kleidung aber auch in ihrem Verhalten und Streben unterscheiden.

  • Mitglieder der Blauen Aes Sedai, zu denen auch Moiraine gehört, wollen die Welt zu einem besseren Ort machen
  • die Weißen Aes Sedai sind bemüht um Logik, Wissenschaft und Philosophie
  • die roten Aes Sedai, zu denen auch Liandrin Guirale gehört, beschützen die Eine Macht, indem sie männliche Machtlenker ausfindig machen und jagen
  • Grüne Aes Sedai sind Kämpferinnen, welche mehr als nur einen Begleiter (Gaidin) binden können
  • Graue Aes Sedai sind Kundschafterinnen, welche ausziehen – um mit diplomatischem Geschick die Politik zu lenken
  • Gelbe Aes Sedai sind Heilerinnen, welche Menschen aber auch andere Aes Sedai von physischen oder magisch verursachten Beschwerden heilen können
  • Braune Aes Sedai sind Sammlerinnen und Bewahrerin von uraltem Wissen

Die Aes Sedai und ihr Gaidin streben fortan nach Verwirklichung ihrer Absichten, welche sich je nach Fraktion unterscheiden. So will Moiraine, als Blaue Aes Sedai, die Welt vor der Wiederkehr des Dunklen Königs bewahren und sucht deshalb die Wiedergeburt des Drachen im Land der zwei Flüsse.


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Ähnliche Beiträge