Skip to main content

Was ist Bel Tine | Das Rad der Zeit (Fernsehserie)


Bel Tine ist eine jährlich wiederkehrende Feierlichkeit, welcher die Menschen in der Fernsehserie Das Rad der Zeit, sowie der gleichnamigen Romanreihe – nachgehen. Am Bel Tine wird dem Frühling und der Wiedergeburt gedacht, was einem symbolischen Neuanfang nach dem Winter gleichkommt. Demnach ist Bel Tine ein Frühlingsfest, ähnlich wie der 1. Mai oder die Sonnenwenden.

Bel Tine in der Fernsehserie Rad der Zeit

In Staffel 1 der Serie feiern die Menschen im Land der zwei Flüsse das Bel Tine. Wie üblich in den Westlanden wird viel getrunken und getanzt. In diesem Jahr erhalten die Einwohner jedoch Besuch von Moiraine Damodred, einer Aes Sedai von der Weißen Burg.

Die Aes Sedai und ihr Begleiter, der Gaidin Lan Mondragoran, sind auf der Suche nach der Wiedergeburt des Drachen, welche vor 20 Jahren im Land der zwei Flüsse zur Welt kam. Aber auch der Dunkle König sucht nach dem Drachen und entsendet ein Herr von Trollocs, welches von einem Augenlosen angeführt wird, zu den Menschen. Dadurch kommt es am Bel Tine zum Kampf der Menschen gegen die Schattengezüchte des Dunklen Königs.

Bei diesem Überfall stirbt Laila Dearn, die Ehefrau von Perrin. Denn ihr Ehemann ist einer der möglichen Kandidaten, welcher vor 20 Jahren geboren wurde und deshalb eine Wiedergeburt des Drachen sein könnte.

Außerdem wird Nynaeve, die Heilerin des Ortes, von den Trollocs verschleppt. Die Aes Sedai und ihr Gaidin beschützen die Dorfbewohner vor den Trollocs und können die feindliche Armee besiegen. Jedoch nähern sich bereits circa 300 weitere Trollocs dem Dorf. Um die nächste Angriffswelle abzulenken, müssen die Auserwählten aus der Ortschaft fliehen und so dass Trollocsheer weglocken.

Die möglichen Auserwählten sind Perrin, Mat Cauthon, Rand und Egwene, welche alle 20 Jahre alt sind und demnach die Wiedergeburt des Drachen sein könnten. Diese vier jungen Menschen folgen nun der Aes Sedai zur Weißen Burg.


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Ähnliche Beiträge