Skip to main content

Rand al’Thor | Das Rad der Zeit (Fernsehserie)


Rand al’Thor ist eine Figur aus der Fernsehserie Das Rad der Zeit, welcher zusammen mit seinem Vater Tam al’Thor einen Wollhandel im Land der zwei Flüsse unterhält.

Rands Biografie in der Serie Das Rad der Zeit

Rand wurde vor 20 Jahren in einem Dorf, namens Edmondsfeld, geboren. Seine Freunde sind der Schmied Perrin Aybara und Mat Cauthon. Mit seiner Jugendliebe Egwene al’Vere stellt sich Rand vor, eine Familie zu gründen. Gespielt wird die Figur des Rand vom niederländischen Schauspieler Josha Stradowski. Rand ist bereits fester Bestandteil der ersten Folge mit dem Titel Abschied und eine der Hauptfiguren der ganzen Serie.

Staffel 1

Zu Beginn der ersten Staffel feiern Rand und seine Freunde, dass Egwene im örtlichen Frauenzirkel aufgenommen wurde. Nach der Feier küssen sich Rand und Egwene und schlafen miteinander.

Später in der Nacht bemerkt Rand, dass Egwene nachdenklich am Feuer sitzt. Er gesellt sich zu ihr und die junge Frau verkündet, dass sie bei Nynaeve al’Meara – der Heilerin und spirituellen Führerin des Ortes, in die Lehre gehen kann. Dies wiederum bedeutet, dass sie niemals einen Ehemann oder Kinder haben wird, was die gemeinsamen Zukunftspläne von Rand zerstört. Trotz dieser Nachricht zeigt sich Rand verständnisvoll und gibt Egwene die Möglichkeit, selbst zu entscheiden.

Während der nachfolgenden Feierlichkeiten zum Bel Tine greifen Trollocs das Dorf an. Rand und sein Vater Tam sind währenddessen in ihrer Hütte und nehmen am Lichterfest nicht teil. Als ein Trolloc in die Hütte einbricht, können Rand und sein Vater das Monster töten. Jedoch wird Tam dabei schwer verletzt.

Mit seinem Vater im Sattel zieht Rand ins Dorf und bittet Egwene, ihm zu helfen. Da es sich um Trolloc-Gift handelt, welches Tams Wunde durchfließt, kann Egwene ihn nicht heilen. Doch Moiraine Damodred, eine Magierin der Aes Sedai – welche wegen einer uralten Prophezeiung im Land der zwei Flüsse ist – kann Tam heilen.

Die Magierin und ihr Begleiter Lan Mondragoran erklären nun Rand, Egwene, Perrin und Mat – dass sie, laut der Prophezeiung, die Wiedergeburt des Drachen sein könnten. Der Dunkle König hat Trollocs und Augenlose entsandt, welche nach den Vier suchen sollen. Um weitere Gefahren von der Dorfgemeinschaft fernzuhalten, beschließen Rand und seine Freunde – der Aes Sedai auf die Weiße Burg zu folgen.

Da die Gruppe von einem weiteren Trollocs-Heer verfolgt wird, wollen sie über den Fluss gelangen, da die Mischwesen nicht schwimmen können. Einem Fährmann in Taren-Fähre bezahlen sie für die Überfahrt. Die Aes Sedai versenkt, nach der Überfahrt, dessen Boot und der Mann stirbt beim Rettungsversuch. Rand misstraut nun Moiraine deutlich und versucht die anderen zu überreden, es ihm gleichzutun.

Um einem weiteren Trolloc-Angriff zu entkommen, muss die Gruppe nach Shadar Logoth fliehen. Im Stadtinneren werden sie von Schattenwesen attackiert, weshalb sich die Freunde trennen müssen und einzeln aus der Stadt fliehen. Um Egwene wieder zu finden, will Rand weiter zur Weißen Burg reisen. Mat, mit dem er aus Shadar Logoth floh, schließt sich ihm missmutig an.

In Breens Quelle machen beide Halt und lernen den Gaukler Thom Merrilin und die Wirtin Dana kennen. Letztere stellt sich als Schattenfreundin heraus, welche Mat und Rand an den Dunklen König verraten und einen Augenlosen zur Unterstützung gerufen hat. Thom tötet die Wirtin und flieht mit den Beiden aus der Stadt.

Auf dem Grundstück der Familie Grimwell finden sie Unterschlupf und Thom bemerkt, wie sich Mat zunehmend verändert. Nachts werden sie von einem Augenlosen angegriffen, welcher die ganze Familie Grimwell tötet. Thom stellt sich dem Schattengezücht entgegen, während Mat und Rand entkommen können.


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Ähnliche Beiträge