Skip to main content

Steapa: des Königs Leibwächter | The Last Kingdom


Steapa, auch Snotor genannt, war ursprünglich in der Armee Oddas, dem Grafen von Devon. Später, nach der Schlacht von Cynuit im Jahre 878, wechselte er in die Leibgarde des Königs von Wessex und wurde so zum Leibwächter von König Alfred und später vom König Edward.

Steapas Biografie in The Last Kingdom

Steapa Snotor ist ein Sachse von hünenhafter Gestalt und Kraft. Seinen Spitznamen Snotor hat er bekommen, da er zwar körperlich gesegnet ist, aber geistig etwas zurückgeblieben wirkt. Snotor ist ein altenglisches Wort und bedeutet übersetzt: schlau, klug oder clever. Dies ist allerdings im Fall Steapas als Scherz gemeint.

In der Fernsehserie The Last Kingdom tritt Steapa zum ersten Mal in Staffel 2 Folge 1 auf. Dort befehligt er, wie Leofric vor ihm, das Kommando über die Armeen der Angelsachsen. Gespielt wird Steapa dabei vom britischen Schauspieler Adrian Bouchet.

Ab Staffel 2 ist Steapa der Leibwächter an König Alfreds Seite. Weiterhin gibt er Prinzessin Aethelflaed Unterricht im Zweikampf und gilt als loyaler und bedingungsloser Anhänger Wessex. Als Alfred erfährt, dass sein ruhmreicher Krieger Uhtred durch Guthred von Cumbrien in die Sklaverei geschickt wurde, schenkt er dessen Bruder Ragnar die Freiheit.

Zusammen mit Ragnar, der Nonne Hild macht sich Steapa auf die Suche nach Uhtred. Die Gruppe findet diesen in Northumbria, als das Schiff des Sklavenhändler Sverri gerade aus Island heimkehrt. Uhtred wirkt abgemagert und geschwächt. Sven, Sohn des Kjartan, hat ebenfalls von Uhtreds Ankunft erfahren und will den geschwächten Krieger im Zweikampf töten.

Steapa und die Anderen verhindern den Mord und eilen Uhtred zu Hilfe. Beim Kampf werden Svens Männer erschlagen und nur der Sohn des Kjartan kann zurück nach Dunholm fliehen. Steapa und die Anderen befreien Uhtred, sowie die anderen Sklaven aus ihrer erbärmlichen Lage und beerdigen Halig, Uhtreds Freund – welcher die Überfahrt nicht überlebte.

Zusammen reist die Gruppe nach Wessex zurück, wo sie von König Alfred empfangen werden. Uhtred und Ragnar erhalten nun den Auftrag, Dunholm zu erobern und Kjartan zu vertreiben. Da beide Brüder sich an Kjartan, welcher ihre Schwester Thyra verschleppt und ihren Vater Earl Ragnar ermordet hat, rächen wollen – reisen sie nach Dunholm.

Sie werden dabei von Steapa begleitet. Dieser hat von Alfred den Auftrag bekommen, Uhtred und die Seinen zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass des Königs Willen in Northumbria durchgesetzt wird. Denn Alfred befürchtet bereits, dass Ragnar Dunholm besetzt und Uhtred sich seinem Familienbesitz in Bebbanburg zuwendet. In diesem Fall würde dies bedeuten, dass zwei wichtige Grafschaften durch Heiden besetzt wären – was Alfred nicht duldet. Falls dies tatsächlich eintreten sollte, hat Steapa den Befehl erhalten, Uhtred zu töten.

Bei der Schlacht um Dunholm teilt sich das Heer auf. Ragnar und dessen Frau Brida befehligen eine Gruppe – bestehend aus Dänen – welche die Burg frontal angreifen. Uhtred, Steapa und andere Sachsen schleichen sich währenddessen durch eine Seitentür in die Burg.

Nachdem Uhtred und seine Krieger in der Burg sind, kämpfen sie gegen Kjartans Soldaten. Steapa erhält dann von Uhtred den Befehl, das Tor zu öffnen, damit Ragnar und seine Wikingerkrieger einströmen können.

Diese Aufgabe kann nur vom Leibwächter vollzogen werden, denn das Tor ist durch einen schweren Balken verriegelt, welchen nur der überaus starke Steapa anheben könnte. Letztlich schafft es der Hüne und gibt somit den Weg in die Burg frei.

Nach der Eroberung von Dunholm bestimmt Uhtred, dass sein Bruder Ragnar diese besetzen sollte und verstößt somit gegen Alfreds Wunsch. Steapa nimmt diesen Beschluss billigend und ohne Worte in Kauf.

Drei Jahre später wird Aethelflaed durch die Wikinger Erik und Sigefrid entführt. Der Witan von Wessex setzt sich zusammen und die Edelleute sprechen sich dafür aus, dass Uhtred diese Angelegenheit regeln soll. Alfred ist dagegen, da er seinem Krieger nicht traut, fügt sich aber letztendlich dem Wunsch des Witan.

In einem vertraulichen Gespräch fragt er dann Steapa nach dessen Rat. Er will von ihm wissen, ob er Uhtred traut. Der Hüne antwortet darauf, dass er Uhtred sofort sein Leben anvertrauen würde.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Aber nicht nur das...

Gleichzeitig will ich das Wissen recht unterhaltsam servieren, so dass du vielleicht mal wiederkommst.

Ich weiß selbst, dass dieser Ansprung enorm ist.

Aber deshalb arbeite ich auch jeden Tag an mir und an diesem Projekt, so dass du auch jeden Tag neues kostenloses Wissen bekommst.

Nicht schlecht, oder?

Also bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge