Skip to main content

Burgred von Mercia: Biographie des englischen Königs, welcher vor Wikingern floh


Burgred von Mercia, auch Burhred oder Burghred geschrieben, war ein englischer König von Mercia, während der Zeit der angelsächsischen Heptarchie.

Geschichtliches zu König Burgred von Mercia

Die Regierungszeit Burgreds wird auf die Jahre 852 bis 874 datiert. In dieser Zeit gab es kein großenglisches Reich. Stattdessen war England in 7 kleinere Reiche aufgeteilt, weshalb man von der angelsächsischen Heptarchie spricht.

england angelsächsiche heptarchie

7 Königreiche der angelsächsichen Heptarchie

Er selbst regierte lediglich Mercia, welches aber neben Wessex das größte Reich Englands war. Zu Wessex und seinem damaligen König Aethelwulf unterhielt Burgred partnerschaftliche Beziehungen. So besiegten sie zusammen Wales und unterstützten sich gegenseitig bei den Wikingereinfällen dieser Epoche. Bekräftigt wurde das Bündnis zusätzlich, da Burgred die Tochter Aethelwulfs, namens Aethelswith, heirate.

Während der Wikingereinfälle der großen heidnischen Armee, welche in den Jahren zwischen 866 und 877 ganz England überzogen – musste Burgred fliehen. So verließ er im Jahr 874 England und flüchtete nach Rom. Dort starb er dann auch im Jahr 880.

Darstellung und Biographie Burgreds in der Fernsehserie Vikings

Burgred wird in der kanadischen Fernsehserie Vikings vom irischen Schauspieler Aaron Monaghan gespielt. In der Serie taucht die Figur nur in Staffel 3 auf. Seinen ersten Auftritt hat Burgred in der Folge: „Söldner“.

Zur Figur…
Burgred ist Sohn von König Offa aus Mercia. Er hat zwei ältere Geschwister, namens Kwenthrith (Schwester) und Kenelm (Bruder). Nach dem Tod seines Vaters steigt sein Bruder Kenelm auf den Thron. Dieser stirbt allerdings aus mysteriösen Gründen, so dass es einen Zwist bezüglich der Thronfolge gibt.

Seine ältere Schwester, Prinzessin Kwenthrith, beansprucht den Thron zwar…
Allerdings wird sie durch ihren Onkel Brihtwulf verdrängt. Dieser wird von seinem Neffen und Kwenthrith jüngeren Bruder Burgred unterstützt.

König Ecbert vom Nachbarreich Wessex möchte Großkönig über ganz England werden. Er sieht im Erbfolgekrieg Mercias eine Möglichkeit, das Reich zu unterwerfen. Und deshalb verbündet er sich mit Kwenthrith, um ihren Onkel zu stürzen.

Die Wikinger, welche das Reich Wessex ebenfalls bedrohen, will er deshalb als Verbündete gewinnen. Er verspricht ihnen Ländereien, wenn sie seinen Kampf gegen den Thronräuber unterstützen.

In der Folge „Söldner“ aus Staffel 3 treffen die Wikinger auf Burgred und Brihtwulfs Heere. Die Nordmänner segeln mit Schiffen nach Mercia, um den Erbfolgekrieg zu entscheiden. Dabei haben sich zwei englische Heere auf jeder Seite des Flussufers aufgebaut. Burgred und Brihtwulf erhoffen sich so, dass sie die Wikinger einkesseln können.

Rechts befindet sich das Heer von Brihtwulf und links das Heer von Burgred. Somit können sie die segelnden Nordmänner von rechts und links mit Pfeilen beschießen. Ragnar Lothbrok, der Anführer der Wikinger, entscheidet sich dann zuerst die rechte Seite anzugreifen. In der darauffolgenden Schlacht wird das Heer Brihtwulfs vernichtend geschlagen.

Somit stirbt der Onkel von Burgred und dieser muss von der anderen Flussseite tatenlos zuschauen. Als die Wikinger dann zur linken Flussseite rudern, haben sie die Köpfe der gefallenen Engländer an ihren Schiffsmäste gehenkt, wodurch die Armee von Burgred verunsichert werden soll.

Und tatsächlich fliehen alle in die Berge, um sich dort zu verschanzen. Prinzessin Kwenthrith bittet den Anführer der Nordmänner darum, dass das Leben ihres kleinen Bruders Burgred verschont bleibt. Dies berücksichtigt der Wikinger und lässt ihn in der darauffolgenden Schlacht nicht töten.

Als Gefangener seiner Schwester hängt er ihr wie ein Klotz am Bein. Er hat Angst, dass Ecbert von Wessex ihn nicht verschonen wird und bittet deshalb seine Schwester um Hilfe. Diese sichert ihm zu, dass Ecbert nachsichtig sein wird. Insgeheim weiß sie aber auch, dass es nicht in Ecberts Interesse liegt, zwei Unsicherheitsfaktoren auf Mercias Thron zu sehen.

Und so wird Kwenthrith immer mehr klar, dass Burgred ein Problem ist, welches auch ihre Person gefährdet. Beim Friedensschluss in Wessex vergiftet sie ihren kleinen Bruder und ist somit einzig rechtmäßige Herrscherin über Mercia. Sie beugt sich dann dem Willen Ecberts und wird zur Vasallenkönigin vom reich Wessex.

Falls du mehr zur Darstellung und Biographie Burgreds erfahren möchtest, kannst du die detaillierten Berichte zu den einzelnen Episoden lesen, in welchen die Figur mitspielt.

  1. Staffel 3 Folge 1: Söldner
  2. Staffel 3 Folge 2: Der Wanderer
  3. Staffel 3 Folge 3: Das Schicksal eines Kriegers
  4. Staffel 3 Folge 4: Gezeichnet

Die Biographien von allen Vikings Charakteren kannst du auf unserem Vikings Wiki finden.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Seit geraumer Zeit interessiere ich mich für nordische Mythologie.

Falls du selbst Lust hast, darüber mehr zu erfahren - kannst du die Übersichtsseiten nutzen, welche ich für dich angelegt habe.

Das Wissen dazu habe ich aus sämtlichen Büchern, welche ich so finden konnte.

Damals war ich ein Dauergast in unserer Bibliothek und Buchhandlung.

Aber es hat sich gelohnt. Und das Resultat bekommst du, auf diesen Seiten zu sehen.

Nicht schlecht, oder?

Also viel Spaß beim Lesen und bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge