Skip to main content


Vikings ist eine kanadische Fernsehserie, welche auf historische Hintergründe der Wikingerzeit zurückgreift.
Außerdem wurden Elemente der Ragnarsaga, einer nordischen Heldensage, mit einigen historischen Fakten verknüpft. Uraufgeführt wurde die erste Staffel im Jahr 2013 in Kanada.


Vikings Handlung Staffel 1

Die erste Staffel der Serie beginnt im Jahr 793.
Große Teile der Handlung spielen sich in Kattegat ab, einem kleinen Ort in Skandinavien.
Dort lebt der Wikinger Ragnar Lodbrok, seine Frau Lagertha, sein Sohn Björn und seine Tochter Gyda.
Ragnar selbst ist ein Bauer, welcher mit anderen Kriegern aus Kattegat – jährlich einmal auf Raubzug nach Osten fährt.

Da im Osten die Ländereien, aufgrund wiederkehrender Plünderungen, bereits ausgelaugt sind – will Ragnar mit einem Schiff nach Westen segeln, um dort die Ländereien und Ortschaften zu plündern. Durch dieses Vorhaben zieht er den Missmut des örtlichen Jarl Haraldson auf sich, welcher ihn fortan bekämpft.

Nachdem Ragnar sich nicht von seinem Vorhaben abbringen und selbst ein Schiff durch den Schiffbauer Floki bauen lässt – sieht dieser sich gezwungen, den Bauernhof Ragnars zu überfallen. Ragnar konnte zwar fliehen, aber der Jarl nahm seinen Bruder Rollo als Geisel.

Dies führt dazu, dass Ragnar einen Zweikampf mit Haraldson ausfechtet, welchen er gewinnt.
Durch diesen Umstand wird er selbst zum Jarl von Kattegat. Fortan segeln die Wikinger nach Westen ins englische Königreich Northumbria. Dort treffen sie auf König Aelle, welcher die Plünderer versucht abzuwehren. Letztendlich kann er sie aber nicht besiegen. Die Wikinger fahren mit reicher Beute heim und wollen mit mehr Schiffen wiederkommen.

Mit König Horik von Dänemark will Ragnar ein mächtiges Bündnis eingehen, um fortan mit mehr Schiffen nach England reisen zu können. Der Dänenkönig muss allerdings noch einen Krieg mit dem schwedischen Jarl Borg führen, wobei ihn Ragnar unterstützen soll. Unterdessen schließen sich Ragnars Bruder Rollo und Jarl Borg zusammen, um gegen Horik und Ragnar zu ziehen.

Auf einer Reise lernt Ragnar außerdem die schöne Aslaug kennen und betrügt seine Ehefrau Lagertha mit ihr. Unterdessen stirbt seine Tochter Gyda in Kattegat am Fieber. Am Ende der ersten Staffel stehen drei offene Handlungsstränge, welche in der zweiten Staffel weiterverfolgt werden:

  1. Ragnars Betrug an Lagertha
  2. Der Tod von Ragnars und Lagerthas Tochter, sowie die zerbrochene Ehe
  3. Und der Verrat von Rollo an Ragnar, sowie der bevorstehende Bruderkrieg

Einbettet wurde diese Haupthandlung in einen historischen Rahmen, welcher mit den Wikingerraubzügen in Lindisfarne begann. 

Vikings Handlung Staffel 2

Die zweite Staffel ist durchsetzt mit Intrigen und Verrat. Im Bruderkrieg kämpfen Rollo und Ragnar gegeneinander. Nachdem Rollo seinen jüngeren Bruder nicht töten kann, ergibt er sich und kommt als Gefangener nach Kattegat zurück.

Lagertha trennt sich von Ragnar, nachdem dieser sie mit Aslaug betrogen hat. Nach vier Jahren taucht sie wieder an der Seite von Jarl Sigvard auf. Ihr neuer Ehemann schlägt und misshandelt Lagertha. Ihr Sohn Björn, welcher ebenfalls bei Sigvard lebt, missfällt dieses Verhalten deutlich und er schwört, den Jarl umzubringen. Soweit kommt es aber nicht, da Lagertha ihren launischen Ehemann selbst umbringt. Nun ist sie selbst ein Jarl und nennt sich Jarl Ingstad.

Währenddessen lebt Ragnar mit Aslaug zusammen in Kattegat. Die Prinzessin vom Götaland gebärt Ragnar vier weitere Söhne, namens Ubbe, Hvitserk, Sigurd und Ivar. Als Jarl Borg Kattegat einnimmt, verdanken sie und ihre Söhne – Rollo ihr Leben. Denn Ragnar ist zusammen mit König Horik auf Raubzug in England und führt Verhandlungen mit König Ecbert von Wessex. Da erreicht ihn die Nachricht vom Überfall auf Kattegat. Nur Rollo ist als einziger Krieger in seiner Heimat geblieben und organisiert die Flucht von Ragnars Familie.

Für die Wiedereroberung Kattegats braucht Ragnar die Hilfe von Lagertha und Björn. Nach vier Jahren sehen sich alle drei wieder. Und nach der erfolgreichen Rückeroberung und der Rache an Jarl Borg – stehen neue Intrigen an. Denn König Horik ist sich uneins mit seinem Verbündeten und versucht Ragnar und seine Sippe zu töten. Am Ende der zweiten Staffel konnten Ragnar und seine Männer auch König Horik töten. Dadurch wird Ragnar selbst zum König von Dänemark.

Vikings Fernehserie: Episoden und deren Hintergründe

Die wichtigsten Personen, Biographien und geschichtlichen Hintergründe