Skip to main content

Vikings Staffel 3: Zusammenfassung der Handlung, Besetzung & Biographien


Die Produktion der dritten Staffel der Vikings-Fernsehserie begann im März 2014. Am 19.02.2015 wurde die erste Folge auf dem History Channel in den USA ausgestrahlt. Die Deutschlandpremiere erfolgte am 04.02.2016 auf Pro Sieben Fun. Anders als Staffel 1 und Staffel 2 erfolgte die Free-TV-Premiere nicht auf Pro 7, sondern auf Pro 7 MAXX am 21.06.2017.

Vikings Staffel 3: Handlung

In der dritten Staffel der Vikings Fernsehserie reisen die Wikinger wieder nach England. Doch dieses Mal kommen sie als Verbündete von König Ecbert nach England. Denn nachdem Ragnar Lothbrok und Ecbert in Staffel 2 einen Friedensvertrag geschlossen haben, welcher den Nordmännern Land zusagt, wollen sie dieses Land nun besiedeln.

Doch bevor sie dies tun können, müssen sie Ecbert im Kampf gegen Mercia unterstützen.
Deshalb treten Ragnar Lothbrok und die Seinen als Söldner Wessex auf und stürzen den unrechtmäßigen König Mercias.

Doch nicht alle Wikinger sind damit zufrieden, für englische Interessen in den Kampf zu ziehen. Floki glaubt, dass diese Verbrüderung mit dem christlichen Volk der Engländer bei seinen Göttern auf Misstrauen stößt. Als Übertäter für diese Entwicklung macht er Athelstan, den Priester und besten Freund Ragnars, aus und tötet diesen.

Im Frankenreich plündern die Nordmänner die Stadt Paris und ziehen mit fetter Beute nach Kattegat zurück. Rollo bleibt mit einem Spähtrupp vor Ort, um dort Ragnars Interessen weiter zu wahren. Daraufhin bieten die Franken dem Wikinger Land und Titel an und dieser läuft zum Feind über.

Währenddessen lässt Ecbert die nordische Siedlung in Wessex überfallen und alle Bauern, Frauen und Kinder töten. Dazu setzt er seinen Sohn Aethelwulf als Heerführer ein, währenddessen er dessen Frau Judith als Geliebte unterhält.

Vikings Staffel 3: Episodenliste

Vikings Staffel 3: Besetzung und Charaktere


Ähnliche Beiträge