Skip to main content

Vikings Staffel 4-1 Folge 10: Der alte König


vikings folge 10 staffel 4-1 der alte könig

Vikings Staffel 4-1 Folge 10: Der alte König – Bildquelle: Amazon*


Die zehnte Episode aus Staffel 4-1 der Vikings Fernsehserie trägt den Namen: „Der alte König.“
In dieser Folge versuchen Ragnar Lothbrok und seine Krieger erneut, Paris anzugreifen und müssen sich Graf Rollo, dem Bruder Ragnars, stellen.

Die Wasserschlacht um Paris

Ragnar ließ durch Floki die Wikingerschiffe miteinander verbinden. So fahren immer drei Schiffe im Verbund und sind durch Holzstege miteinander gekoppelt. Dadurch wird es für die fränkischen Schiffe schwieriger, die Wikingerboote zu kentern. Außerdem befürchten die Nordmänner, dass die Franken weitere Ketten im Flusslauf der Seine versteckt haben, welche die Boote ebenfalls zum Umsturz bringen könnten.

Graf Rollo, der Beschützer des Frankenreiches, kommt ihnen auf Schiffen entgegen und es kommt zum Schusswechsel der Armbrüste und Langbögen. Als die ersten fränkischen Schiffe nah genug heran sind, versuchen die Soldaten auf die angreifenden Wikingerschiffe überzuspringen. Auf den Plattformen kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen, welche die Wikinger vorerst gewinnen.

Der Kommandant auf Rollos Schiff rät dem Grafen zum Rückzug, nachdem er mit ansehen musste – wie die ersten Schiffsbesatzungen abgeschlachtet worden. Rollo ist so erbost über dessen Vorschlag, dass er ihn kurzerhand ersticht und in die Fluten der Seine wirft. Dann hält Rollo eine Brandrede über Tot und Niederlage, so dass sich die fränkischen Soldaten beeindrucken und motivieren lassen.

Unterdessen wartet Ragnar ab und beobachtet Rollo aus der Ferne. Noch hat der Anführer der Wikinger nicht sein Heilkraut genommen. Er will sich das Mittel für den letzten Kampf mit seinem Bruder aufsparen. Erst als Rollos Schiff nah an Ragnars Schiff herangekommen ist und der Kampf kurzbevorsteht, greift der Wikinger in seine Tasche und nimmt das Mittel.

Im Zweikampf zwischen Rollo und Ragnar bekämpfen sich beide zuerst mit Schwertern. Ragnar schafft es seinen Bruder zu entwaffnen, verliert aber kurz darauf ebenfalls seine Waffe. Nun wendet sich das Blatt und die Wikinger werden nach und nach geschlagen. Beim Zweikampf mit einem fränkischen Soldaten wird Floki durch einen Messerstich schwer am Bauch verletzt. Und auch Torvi und Halfdan werden angeschossen.

Als Lagertha sieht, dass Ragnar gegen seinen Bruder ins Hintertreffen gerät – will sie ihm zu Hilfe eilen. Dabei wird sie durch einen Soldaten Rollos aufgehalten, welcher ihr sein Schwert durch die Schulter sticht. Schwer verletzt muss Ragnar mitansehen, wie Lagertha fällt. Da löst er sich schnell aus dem Zweikampf mit Rollo, befiehlt den Rückzug und hilft Björn Eisenseite damit, seine Mutter zu sichern.

Ragnar selbst will aber den Zweikampf mit Rollo beenden und würde demnach ganz allein gegen die Schar von Franken kämpfen. Als jedoch das Wikingerschiff von Lagertha und Björn gerade ablegen will, springen zwei Nordmänner ins bereits fahrende Boot und reißen ihren Anführer mit sich.

Die Schlacht ist verloren und Rollo gilt als der strahlende Sieger über seinen Bruder. Zerschunden und erschöpft fällt er jetzt nieder und sieht zu, wie seine ehemaligen Gefährten entkommen. Ragnar sitzt auf seinem Boot, gezeichnet von der Niederlage gegen Rollo und muss die Heimreise nach Kattegat antreten.

Kaiser Charles entledigt sich den Verrätern

Während der Seeschlacht sitzen Kaiser Charles, Roland und dessen Schwester Therese zusammen und bereden die weitere Vorgehensweise. Roland, welcher mittlerweile als der Beschützer von Paris gilt, rät dem Kaiser zu, dass er sich Graf Rollos entledigen sollte.

So schlägt er vor, dass der Kaiser nach der gewonnenen Schlacht, das Bündnis mit Rollo lösen und ihn dann umbringen sollte. Aber Kaiser Charles spricht sich für seinen Schwiegersohn aus und bekräftigt das Bündnis zu ihm. Dann gibt er zu, dass er Therese und Roland als Verräter entlarvt hat und lässt beide erdrosseln.

Rollo der gefeierte Held der Franken

Als Rollo schwer verwundet nach Paris zurückkehrt, warten bereits Charles und Gisla auf ihn. Unter dem Jubel der Pariser Bevölkerung wird er von seiner Frau empfangen. Mit letzter Kraft und gestützt von Gisla geht er auf den Kaiserthron zu und fällt zu Boden.

Kaiser Charles hilft dem Retter von Paris auf die Beine, legt ihm den Lorbeerkranz um und ernennt Rollo zum Konsul von Paris. Rollos erste Worte sind an das Volk gerichtet und lauten: „Gott schütze Paris!“.

Jahre später in Kattegat

Ragnar und seine Krieger sind heimwärts gesegelt. Dort wandte sich der Anführer von seinem Volk und seiner Familie ab und lebte als Reisender in Skandinavien.

Viele Jahre ist der alternde König schon unterwegs, als ein Händler Kattegat erreicht. Dieser erzählt Björn, dass Ragnar einen weiteren Sohn, namens Magnus, hat – welcher bei König Ecbert in Wessex aufwächst.

Außerdem erzählt der Reisende davon, dass die Siedlung in Wessex – vor Jahren schon – überfallen wurde. Die nordischen Siedler wurden durch Aethelwulf ermordet und nur einige wurden zurückgelassen, damit sie ihren Verwandten in Skandinavien davon berichten. Es ist daher anzunehmen, dass Ragnar vom Überfall auf die Siedlung wusste und diesen Vorfall vertuscht hat.

Björn will daraufhin diese Informationen mit seinen Brüdern teilen und reist zur Berghütte, in welcher sich diese gerade aufhalten. Als Björn von Ragnars Täuschung spricht, sind alle erbost und erschüttert darüber. Nur Ivar der Knochenlose bringt Verständnis auf und sagt, dass Ragnar umsichtig handelte. Er bewundert seinen Vater immer noch und hat Verständnis für seine Unterschlagung.

Sigurd, Ubbe und Hvitserk regieren nicht so umsichtig. Sie glauben, dass ihr Vater auch ihren Namen beschmutzt hat und Hvitserk droht damit, ihn zu erschlagen. Björn schlägt sich auf Ivars Seite und sagt, dass Ragnar eben auch nur ein Mensch mit Fehlern ist. Zwar hielten ihn alle für einen Gott, aber letztendlich hat die Schlacht gegen Rollo auch nur bewiesen, dass er kein Gott ist.

Nachdem er diese Neuigkeiten mit seinen Brüdern besprochen hat, sucht Björn Floki auf. Dieser lebt zusammen mit Helga in den Wäldern und wurde von Björn beauftragt, Schiffe zu bauen. Denn nachdem Björn die Karte beim ersten Parisüberfall erbeuten konnte, will er unbedingt neue Orte erkunden. Diese Karte zeigt Routen auf dem Mittelmeer, welche er zusammen mit Floki bereisen will.

Doch plötzlich steht König Ragnar Lothbrok wieder vor den Toren Kattegats. Nach Jahren der Wanderung kehrt er heim und will seinen Thron beanspruchen. Die örtlichen Bauern und Händler haben wenig für ihren alten König über, da er sie die ganze Zeit belogen und betrogen hat. Seine Söhne Ubbe, Hvitserk, Sigurd und Ivar stellen sich ihm in den Weg.

Ragnar fordert sie auf, ihn zu töten – wenn sie König sein wollen. Solange ihn niemand tötet, bleibt Ragnar König über die Nordmänner. Gleichzeitig macht er sich selbst Vorwürfe, dass er nach der Niederlage von Paris geflüchtet sei und sein Volk zurückließ. Er deutet an, dass es das gute Recht sei – ihn jetzt zu töten. Da sich aber niemand findet, welcher das Schwert erhebt, ist und bleibt Ragnar Lothbrok der alte König der Nordmänner.

Über den Autor:

Mein Name ist Mathias Mücke und ich bin Autor und Inhaber von ScioDoo.

Das Ziel von ScioDoo ist es, dass du hier Informationen findest, welche du für deinen Alltag, Schule, Studium oder eine betriebliche Weiterbildung brauchst.

Seit geraumer Zeit interessiere ich mich für nordische Mythologie.

Falls du selbst Lust hast, darüber mehr zu erfahren - kannst du die Übersichtsseiten nutzen, welche ich für dich angelegt habe.

Das Wissen dazu habe ich aus sämtlichen Büchern, welche ich so finden konnte.

Damals war ich ein Dauergast in unserer Bibliothek und Buchhandlung.

Aber es hat sich gelohnt. Und das Resultat bekommst du, auf diesen Seiten zu sehen.

Nicht schlecht, oder?

Also viel Spaß beim Lesen und bis später vielleicht.

LG Mathias Mücke


Tasse

Wie gefiel dir der Beitrag?

Vielleicht möchtest du auch in Zukunft mehr solcher Beiträge lesen.

Aber du solltest wissen...

ScioDoo.de ist ein Projekt, welches von mir freiwillig und mit hohem Aufwand vorangetrieben wird.

Wenn du ScioDoo nützlich und hilfreich findest, bitte ich dich, das Projekt mit einer kleinen Spende zu unterstützen.

Schon der Preis einer Tasse Kaffee kann reichen, um morgen wieder weiter zu machen.

Mehr erfahren


Ähnliche Beiträge